Diesen Abend wird Francine Jordi (41) niemals vergessen! Heute wird die Sängerin bereits zum dritten Mal an der Seite von Jörg Pilawa (53) durch "Die Silvestershow" im Ersten führen. Auch 2017 rutschte sie gut gelaunt mit ihrem Kollegen, zahlreichen Gästen und den Fernsehzuschauern ins neue Jahr. Dabei ging es ihr gesundheitlich damals überhaupt nicht gut: Der Schlagerstar war an Brustkrebs erkrankt – und behielt sein Schicksal einfach für sich!

In einem Bild-Interview schildert Francine die schwierige Situation: "Mitte Dezember 2017 waren gerade Chemotherapie und Bestrahlung abgeschlossen und ich hatte keine Ahnung, ob ich die Silvestershow überhaupt konditionell überstehe", erinnert sich die 41-Jährige. Am Set ahnte niemand etwas von ihrer Erkrankung, nicht einmal ihr Moderationskollege Jörg Pilawa. "Ich habe erst im April 2018 erfahren, dass Francine an Krebs erkrankt war. Ich kann nur den Hut vor ihrer Leistung ziehen", zeigt sich der TV-Star von Francines positiver Energie beeindruckt.

Im vergangenen Jahr war Francine regelrecht erleichtert, als die knapp fünfstündige Live-Übertragung endlich vorbei war. Heute will die Musikerin, die aktuell als krebsfrei gilt, die Marathonshow hingegen so richtig genießen. "Alles hat sich zum Besten entwickelt und ich schaue total positiv in die Zukunft", freut sich die Schweizerin.

Francine Jordi und Jörg Pilawa bei der Silvestershow 2017Getty Images
Francine Jordi und Jörg Pilawa bei der Silvestershow 2017
Francine Jordi im Dezember 2017ActionPress / THÜRINGEN PRESS
Francine Jordi im Dezember 2017
Jörg Pilawa und Francine Jordi im Dezember 2017ActionPress / THÜRINGEN PRESS
Jörg Pilawa und Francine Jordi im Dezember 2017
Was haltet ihr von Francines Leistung?1354 Stimmen
1177
Wahnsinn, dass sie das durchgezogen hat!
177
Schwierig, damit hat sie sich viel zu viel zugemutet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de