Am 21. Februar 2019 startet "Mein Bester & Ich" in den deutschen Kinos. Ein kürzlich veröffentlichter Trailer gibt bereits einen Vorgeschmack auf das US-Remake von Ziemlich beste Freunde. Neben Bryan Cranston (62) und Kevin Hart (39) in den Hauptrollen ist auch Nicole Kidman (51) mit von der Partie. Trotz Starbesetzung sind die Fans des Originals jedoch alles andere als begeistert von dem neuen Kinoprojekt.

In den Kommentaren zum Teaser, der auf dem YouTube-Kanal von Kino Check veröffentlicht wurde, lassen die User ihren Dampf ab. "Warum müssen die Amis eigentlich immer alles nochmal neu in Hollywood machen?", hält ein Nutzer fest und findet das Remake des französischen Films total überflüssig. Andere User kritisieren vor allem die Ähnlichkeit zum Original: "Billige Reproduktion, sogar die alten Gags wurden recycelt." Dabei machen die Kritiker sogar vor Verschwörungen nicht Halt – ein Nutzer wünscht sich sogar, dass der Film ein Flop wird.

"Ziemliche beste Freunde" war 2011 weltweit ein großer Kinoerfolg. Der Film erzählt die Geschichte des gelähmten Philips und seines neuen Pflegehelfers Dell. Während die Männer auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten, werden sie nach und nach zu richtigen Freunden. Anders als Im Original spielt die Handlung in der Neuverfilmung jedoch nicht in Paris, sondern in New York.

Bryan Cranston in New York CityNicholas Hunt/Getty Images for Tribeca TV
Bryan Cranston in New York City
Comedy-Star Kevin Hart in Los Angeles bei einer FilmpremiereGetty Images
Comedy-Star Kevin Hart in Los Angeles bei einer Filmpremiere
Kevin Hart, Bryan Cranston, Omar Sy und François CluzetSplash News
Kevin Hart, Bryan Cranston, Omar Sy und François Cluzet
Werdet ihr euch "Mein Bester & Ich" in den Kinos anschauen?3342 Stimmen
188
Auf jeden Fall, der Trailer macht mich neugierig.
3154
Nein, der Film ist nur eine Nachmache vom Original.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de