Ziemlich beste Freunde war der erfolgreichste europäische Film 2012. Weltweit spielte der Film 430 Millionen Dollar ein. Da ist es eigentlich überraschend, dass Hollywood noch kein Remake der Erfolgskomödie geplant hat – bis jetzt! In März sollen die Dreharbeiten beginnen.

Hollywood-Star Bryan Cranston
Jamie McCarthy / Staff (Getty)
Hollywood-Star Bryan Cranston

Die Pläne sind bereits weit fortgeschritten, wie Variety berichtet. Im Original spielte Omar Sy (38) die Rolle des lebenslustigen Pflegers "Driss". Die Komödie machte ihn zum aktuell beliebtesten französischen Filmstar. Seine Rolle soll nun Kult-Komiker Kevin Hart (37) übernehmen. In die Rolle des querschnittgelähmten Millionärs "Philippe" soll Breaking Bad-Star Bryan Cranston (60) schlüpfen. Der Emmy-Preisträger gehört aktuell zu den größten Stars der Traumfabrik und kennt sich mit Remakes bestens aus. 2012 spielte er eine der Hauptrollen in "Total Recall" und zwei Jahre später war er einer der Stars in der aufwendigen Neuverfilmung von "Godzilla". Zudem plant er eine Neuauflage der Erfolgsserie Malcolm mittendrin.

Kevin Hart hält eine Rede bei der CinemaCon 2016 in Las Vegas
Getty Images
Kevin Hart hält eine Rede bei der CinemaCon 2016 in Las Vegas

Uneinigkeit herrscht noch bei der Besetzung des Regisseurs. Nachdem zunächst der Brite Simon Curtis (56) als Favorit galt, soll nun aber Neil Burger die erste Wahl der Produzenten sein.

Omar Sy und Francois Cluzet in "Ziemlich beste Freunde"
Weinstein Company/Splash News
Omar Sy und Francois Cluzet in "Ziemlich beste Freunde"

Bis zum Drehstart hat Kevin Hart dann bestimmt seine Flitterwochen beendet. Wie er die genau verbringen will, erfahrt ihr im Video.

Welche "Ziemlich beste Freunde"-Besetzung findet ihr besser?

  • Omar Sy und Francois Cluzet – das Original ist immer besser!
  • Kevin Hart und Bryan Cranston – die Hollywood-Stars sind genial!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 891 Omar Sy und Francois Cluzet – das Original ist immer besser!

  • 57 Kevin Hart und Bryan Cranston – die Hollywood-Stars sind genial!