Chris Töpperwien ist schon voll in Urwaldstimmung: Bereits am Freitag zieht der Currywurstmann mit elf weiteren Kandidaten in den australischen Busch von Ich bin ein Star – Holt mich hier raus ein. Neben ungeliebten Mit-Campern warten auf den Reality-TV-Star im Dschungel auch allerlei tierische Kriechfreunde, eklige Essens-Challenges und abenteuerliche Sporteinheiten. Doch warum tut sich der TV-Auswanderer diese Tortur überhaupt an? Töpperwien gibt eine ehrliche Antwort!

An Fans mangelt es dem Brillenträger nicht – bei Goodbye Deutschland ließ er sich längere Zeit von TV-Kameras begleiten und zählt nun auf eine große Social-Media-Community. Und einem seiner Supporter beantwortete er in seiner Instagram-Story auch die brennende Frage: "Du hast doch den perfekten Bekanntheitsgrad und bist ein Macher, warum Dschungelcamp?. Er gab ihm schlicht und einfach in einem Wort zu verstehen: "Cash". Auch Chris' Mama und seine Großeltern sollen mit einem ähnlichen Gedanken im Hinterkopf auf die Dschungelnews reagiert haben. "Hoffentlich zahlen die gut", habe die Töpperwien-Familie gehofft.

Doch wie viel bekommt Chris wohl für seine Teilnahme an dem Ekel-Format? Wenig ist es auf jeden Fall nicht: Die bisherige Top-Verdienerin des Dschungelcamps, Brigitte Nielsen (55), sahnte unglaubliche 200.000 Euro ab! Zudem könnte für den Wurst-König auch die Siegprämie, die es in der diesjährigen Staffel zu gewinnen gibt, ein Ansporn gewesen sein.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de

Chris Töpperwien mit seinem HundInstagram / currywurstmann_official
Chris Töpperwien mit seinem Hund
Chris Töpperwien, Dschungelcamp-Kandiat 2019Instagram / currywurstmann_official
Chris Töpperwien, Dschungelcamp-Kandiat 2019
Brigitte Nielsen bei der Premiere zu "Creed II" im November 2018Getty Images
Brigitte Nielsen bei der Premiere zu "Creed II" im November 2018
Könnt ihr Chris verstehen?906 Stimmen
859
Total, ich würde auch nur wegen des Geldes mitmachen!
47
Nein, das Abenteuer sollte doch Gewinn genug sein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de