Ein Kind als Mörder? Im US-Bundesstaat Texas kam es am Mittwoch zu einem Gewaltverbrechen an dem 24-jährigen John Duane VanMeter. Ein Zwölfjähriger soll dafür verantwortlich sein. Er soll den jungen Profiboxer in seiner Wohnung in Texas erschossen haben. Wie die Polizei des Uvalde Police Department in einer offiziellen Stellungnahme auf Facebook erklärte, sei der Zwölfjährige in dem Mordfall verdächtig und bereits deswegen angeklagt.

Wie die Zeitung Uvalde Leader News berichtet, sollen John Duane und seine Freundin zuvor gehört haben, wie jemand versucht hat, in ihre Wohnung einzubrechen. Als der 24-Jährige gerade nachsehen wollte, hörte seine Freundin vom Schlafzimmer aus Schüsse. Als die Polizei eintraf, fand sie den jungen Profiboxer auf dem Boden liegend mit einer Schusswunde am Kopf. John Duane, der auch den Spitznamen “The California Kid” trug, wurde umgehend in das örtliche Krankenhaus gebracht, wo er später für tot erklärt wurde.

Zeugen sagten daraufhin aus, dass sie einen schwarz gekleideten Mann mit einem schwarzen Halstuch über dem Gesicht gesehen haben, der sich schnell von dem Haus entfernt habe, in dem John erschossen wurde. Nach dem texanischen Gesetz fallen Kinder unter 14 Jahren unter das Jugendstrafgesetz.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de