Traurige Nachrichten aus der Schauspiel-Welt: Carmen Argenziano ist gestorben. Der US-Amerikaner wurde durch seine Auftritte in diversen TV-Formaten und Filmen bekannt. So war er unter anderem in "Melrose Place", "CSI: NY" oder "The Young and the Restless" zu sehen. Besonders im Gedächtnis dürfte er vielen Fans durch seine Rolle als Jacob Carter in "Stargate SG-1" bleiben – und in dieser Serie wird er wohl auch immer weiterleben. Mit 75 Jahren ist er nun verstorben.

Wie die Talentagentur von Argenziano Event Horizon Talent in einem Statement bekannt gab, starb der Künstler am Sonntag. Zu den Umständen seines Todes ist bislang noch nichts bekannt. Der "Momentum"-Star hinterlässt nach seinem überraschenden Ableben seine Frau Lisa und die gemeinsamen drei Kinder. Die Familie hat sich ebenfalls noch nicht zu Carmens Tod geäußert.

Carmen blickt auf eine beachtliche Karriere zurück: Er hat in mehr als 50 Kinofilmen und über 100 Fernseh-Streifen mitgewirkt. Für seine Darbietung in "A Prayer for my Daughter" wurde ihm sogar der Los Angeles Drama Critics' Circle Award verliehen. Neben seinen Auftritten im TV und Co. war der 75-Jährige auch in Theateraufführungen involviert.

Terrell Tilford und Carmen Argenziano
Getty Images
Terrell Tilford und Carmen Argenziano
Carmen Argenziano, Schauspieler
Rui M Leal/WENN.com
Carmen Argenziano, Schauspieler
Carmen Argenziano, Schauspieler
Rui M Leal/WENN.com
Carmen Argenziano, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de