Endlich ein Stückchen Klarheit! Am 20. Juni 2018 wurde Sophie Gradon tot im Haus ihrer Eltern im englischen Medburn aufgefunden. Der Tod des Love Island-Stars warf einige Rätsel auf, sodass in den vergangenen Monaten immer wieder heftig über die mögliche Todesursache spekuliert wurde. Polizeiliche Untersuchungen brachten nun traurige Gewissheit: Die 32-jährige Sophie hat ihrem Leben offenbar selbst ein Ende gesetzt.

Wie die britische Zeitung Daily Mirror berichtet, konnten Ermittlungen im Fall Sophie ein – von einigen vermutetes – Fremdverschulden ausschließen. Nach Angaben des Blattes habe sich die Verstorbene im Haus ihrer Eltern erhängt, nachdem sie zuvor Drogen konsumiert und in diesem Zustand ein Auto gelenkt haben soll. Gefunden wurde Sophie nach ihrem Suizid offenbar von ihrem Freund Aaron Armstrong und ihrem Bruder Ryan.

Der Zeitung zufolge soll sich im Laufe der Ermittlungen herausgestellt haben, dass bei der ehemaligen Miss Großbritannien unter anderem im Jahr 2013 eine Depression diagnostiziert worden sei. Im Zeitraum vor ihrem Tod sei die Verstorbene außerdem wegen einer Angststörung in medizinischer Behandlung gewesen.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Sophie Gradon, Reality-TV-StarActionPress
Sophie Gradon, Reality-TV-Star
Sophie Gradon bei "Love Island"Supplied by WENN
Sophie Gradon bei "Love Island"
Sophie Gradon im Dezember 2016WENN
Sophie Gradon im Dezember 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de