Zara Holland (25) erträgt es nicht, Love Island zu sehen. Die Influencerin nahm 2016 an der UK-Version der Datingshow teil und baute dort eine tiefe Freundschaft zu der Kandidatin Sophie Gradon auf. Zwei Jahre später erschütterte ein tragisches Ereignis das Leben der Blondine: Ihre Freundin Sophie beging 2018 Suizid. Darum kann Zara bis heute kein "Love Island" mehr schauen, wie sie jetzt erzählt.

Im Interview mit Mirror offenbart die Beauty, dass sie sich nicht überwinden kann, das Format zu verfolgen. "Nichts gegen die Show. Aber ich stand Sophie Gradon extrem nahe. Sie war ein großer Teil meiner Zeit in der Villa. Ich würde es mir einfach nicht ansehen, selbst wenn ich viel Freizeit hätte", meint die Besitzerin mehrerer Boutiquen.

Zara selbst hatte auch keine leichte Zeit in dem Kuppelformat. Damals hatte sie Sex mit dem Kandidaten Alex Bowen – dieses sexuelle Intermezzo hatte aber heftige Konsequenzen: Nach dem Vorfall wurde der damaligen Miss Great Britain ihr Titel entzogen.

Sophie Gradon, Reality-TV-Star
Instagram / sophiegradon
Sophie Gradon, Reality-TV-Star
Zara Holland und Sophie Gradon, Ex-"Love Island"-Teilnehmerinnen
Instagram / zaraholland
Zara Holland und Sophie Gradon, Ex-"Love Island"-Teilnehmerinnen
Zara Holland im Mai 2021
Instagram / zaraholland
Zara Holland im Mai 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de