Endlich gibt es Klarheit im Todesfall von Lisa Sheridan (✝44)! Die Schauspielerin, die vor allem für ihre Auftritte in US-Krimi-Serien wie "CSI: Crime Scene Investigation", "CSI: Miami" und CSI: NY" bekannt, war am 25. Februar überraschend verstorben. Das hatte ihr Manager bestätigt. Die Todesursache blieb unbekannt – bis jetzt: Der Obduktionsbericht ergab nun, dass Lisa vermutlich infolge ihres Drogenkonsums gestorben ist.

Wie Radar Online berichtet, steht zweieinhalb Monate nach ihrem Tod nun endlich fest, warum die 44-Jährige ums Leben kam. Laut des Dokuments starb sie eines natürlichen Todes. Allerdings ist in den Unterlagen auch vermerkt, dass der TV-Star in den vergangenen Jahren regelmäßig ein Beruhigungsmittel, das hauptsächlich gegen Schlaflosigkeit und Angstzustände eingesetzt wird, eingenommen habe. Außerdem habe sie wegen eines mutmaßlichen Sturzes eine Gehirnverletzung gehabt.

Lisas Manager Mitch Clem nahm mit einem rührenden Statement Abschied von seiner Klientin. "Wir alle haben Lisa sehr geliebt und sind am Boden zerstört über die Lücke, die sie bei uns hinterlässt", erklärte er. Auch Baywatch-Darstellerin Donna D'Errico (51) widmete ihrer Kollegen emotionale Zeilen auf Social Media: "Sie brachte einfach jeden Raum zum Leuchten – sogar in düsteren Zeiten."

Lisa Sheridan, Schauspielerin
Getty Images
Lisa Sheridan, Schauspielerin
US-Schauspielerin Lisa Sheridan auf einem Event in Hollywood
Getty Images
US-Schauspielerin Lisa Sheridan auf einem Event in Hollywood
Donna D'Errico, bekannt aus "Baywatch"
Getty Images
Donna D'Errico, bekannt aus "Baywatch"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de