Goo Hara, besser bekannt als Hara, gab kürzlich eine Erklärung über ihren Gesundheitszustand ab. Die südkoreanische K-Pop-Sängerin wurde nach einem Selbstmordversuch in Seoul bewusstlos aufgefunden. Jetzt entschuldigte sie sich bei ihren Fans dafür, für solche Aufregung gesorgt zu haben. Die 28-Jährige, die vormals zur Mädchenband Kara gehörte, hatte bei ihren Fans für Panik gesorgt, nachdem sie auf ihrem seitdem gelöschten Instagram-Account das Wort “Goodbye“ gepostet hatte.

Am Sonntag wurde Hara kurz nach Mitternacht von der Polizei in ihrer Wohnung im exklusiven Stadtteil Gangnam in Seoul aufgefunden. Als sie nicht wieder zu Bewusstsein kam, brachten die Sanitäter die Sängerin umgehend ins Krankenhaus. Nun schrieb die junge Frau in einem offiziellen Statement: "Es tut mir wirklich leid, dass ich euch wegen des jüngsten Ereignisses Sorgen bereitet habe. Ich bin gerade dabei, mich zu erholen. [...] Der jüngste Vorfall tut mir wirklich leid“, betonte Hara.

Sie fügte hinzu: "Aber von nun an werde ich mein Herz stählen und versuchen, eine gesündere Seite von mir zu zeigen." Seit vergangenem September sorgte die Sängerin und Schauspielerin zusammen mit ihrem Ex-Freund Choi Jong-Bum immer wieder für Schlagzeilen. Hara warf ihm vor, sie mit Sex-Tapes zu erpressen, die das Paar angefertigt hatte. Im Zuge dessen wurde der K-Pop-Star mehrfach von der Polizei befragt.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Die K-Pop Band Kara
Getty Images
Die K-Pop Band Kara
Goo Hara, Sängerin
Instagram / koohara__
Goo Hara, Sängerin
Goo Hara, K-Pop-Star
Instagram / koohara__
Goo Hara, K-Pop-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de