Musste Ekaterina Karaglanova wegen Eifersucht auf grausame Weise sterben? Die Beauty-Influencerin, der auf Social Media 84.000 Fans folgen, wurde am Montag in ihrer Wohnung in Moskau gefunden, nachdem sich ihre Eltern um sie gesorgt hatten. Die russische Polizei teilte nun mit, dass es sich um einen Mord handelt – Ekaterinas Körper wurde nackt in einem Koffer entdeckt, als Todesursache gilt bislang ein Schnitt durch die Kehle. Festgenommen wurde noch kein Tatverdächtiger, ein Motiv stehe für die Beamten jedoch schon im Raum.

Wie verschiedene russische Medien, unter anderem auch das Newsportal Star Hit, kürzlich berichteten, habe sich Ekaterina von ihrem 32-jährigen Freund getrennt und sei mittlerweile wieder in einer neuen Beziehung mit einem deutlich älteren Mann gewesen. Mit ihm habe der Webstar vorgehabt, in der kommenden Woche Urlaub in den Niederlanden zu machen. Ob einer der Männer allerdings mit der Tat in Verbindung gebracht werden konnte, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.

Bis kurz vor ihrem Tod postete die 24-Jährige beinahe täglich Schnappschüsse von sich auf Instagram. Auf ihrem neuesten Netz-Foto ist die Russin auf der Insel Korfu zu sehen, eines ihrer letzten Reiseziele. Abgesetzt hat sie diesen Eintrag nur fünf Tage vor ihrem Tod. Trotz ihrer stetig wachsenden Fangemeinde führte Ekaterina ihren Account aber nur als Hobby: Sie arbeitete bereits als Ärztin und spezialisierte sich zuletzt auf Dermatologie. Zudem habe sie vorgehabt, demnächst zusätzlich Kosmetologie zu studieren.

Ekaterina Karaglanova, InfluencerinInstagram / katti_loves_life
Ekaterina Karaglanova, Influencerin
Ekaterina Karaglanova in GriechenlandInstagram / katti_loves_life
Ekaterina Karaglanova in Griechenland
Ekaterina Karaglanova, InfluencerinInstagram / katti_loves_life
Ekaterina Karaglanova, Influencerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de