Vor seinem Fernsehgarten-Auftritt hatte Luke Mockridge (30) richtig Angst! In ""LUKE! Die Greatnightshow" hat der Comedian endlich über die Hintergründe seiner Performance auf Andrea Kiewels (54) Bühne ausgepackt. Zusammen mit einer Gruppe Kinder hat er das Programm erstellt und die Texte des Mini-Autorenteams vor den Zuschauern präsentiert. Nun gibt der Entertainer aber zu: Kurz vor der Show hatte er ziemlich weiche Knie!

"Hey, das gucken so viele Leute und das ist so ein Quatsch. Das ist ja so ein wirrer Wahnsinn, den die sich da ausgedacht haben", offenbart der Spaßvogel jetzt in seinem neuen Format. Mit den Ideen des Schüler-Teams vor so vielen Menschen zu performen, habe ihm im Vorfeld große Sorgen bereitet. Und auch, dass die Aktion nach dem Abbruch für lange Zeit nicht aufgelöst worden sei, habe für Luke eine ziemliche Tortur bedeutet: "Wir lassen da drei Millionen Menschen einfach im Dunkeln", äußert er verzweifelt.

Dass die Reaktionen auf seinen Auftritt aber wirklich so heftig sein würden, sei auch für den Comedian eine große Überraschung gewesen. "Ein kleiner Teil von mir hat sich aber schon ein bisschen gefreut, dass ein Telefonat mit einer Banane so heiß diskutiert wird. Brexit, der Amazonas brennt, aber die Banane...", zieht der 30-Jährige ein Fazit aus den vergangenen Wochen.

Luke Mockridge bei seinem Auftritt im "ZDF-Fernsehgarten"ActionPress/ Dirk Zengel
Luke Mockridge bei seinem Auftritt im "ZDF-Fernsehgarten"
Luke Mockridge in "LUKE! Die Greatnightshow"© SAT.1/Steffen Z Wolff
Luke Mockridge in "LUKE! Die Greatnightshow"
Luke Mockridge bei der 1Live Krone 2016Getty Images
Luke Mockridge bei der 1Live Krone 2016
Hättet ihr gedacht, dass Luke solche Angst vor der Performance hatte?927 Stimmen
697
Ja, kein Wunder bei diesem Quatsch!
230
Nee, das überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de