Nullnummer in der Privatsuite! In der neunten Folge von Love Island wollten die Bewohner der Liebesvilla einem Couple etwas Gutes tun. Sie wählten Mischa Mayer (27) und Ricarda Raatz als das Pärchen, das eine Nacht in der ominösen Privatsuite verbringen sollte. Doch bei dem Muskelmann versagte sein kleiner Freund den Dienst. Die Zuschauer hatten sich wohl genau so wie Model Ricarda etwas mehr erhofft.

Am Ende war der Performance-Druck für den Brandschutztechniker einfach zu hoch. Das musste auch die Twitter-Gemeinde anerkennen. Spott hagelte es trotzdem von allen Seiten. "Für die nächste Staffel dann bitte blaue Pillen ins Nachtkästchen" oder "Oh Gott, wie peinlich! Geht mit großen Worten wie 'macht mir für morgen ein proteinreiches Frühstück' und kommt zu nix", lauteten die bissigen Kommentare. Andere konnten die Zwickmühle durchaus erkennen, in der sich der Ludwigshafener befand: "Zu viel Druck bringt's halt auch nicht."

Davon hatte sich der 27-Jährige zuvor aber selbst nicht gerade wenig aufgeladen: Von den anderen Boys ließ er sich nämlich noch wie ein König durch den Garten und in Richtung Suite tragen. Bleibt abzuwarten, ob und wie der Ex-Beton-Mischa seinen Bros in der nächsten Folge die nächtliche Schlappe erklärt.

Nächste Folge von "Love Island" morgen Abend um 22:15 Uhr bei RTL II

Ricarda und Mischa in der Privatsuite
RTL II/Magdalena Possert
Ricarda und Mischa in der Privatsuite
Ricarda und Mischa vor der Privatsuite
RTL II/Magdalena Possert
Ricarda und Mischa vor der Privatsuite
Aleksandar, Erik und Mischa
RTL II/Magdalena Possert
Aleksandar, Erik und Mischa
Was sagt ihr zur missglückten Liebesnacht von Mischa und Ricarda?2486 Stimmen
1649
Ach, das kann doch jedem mal passieren.
837
Na ja, ich fand das schon ein bisschen peinlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de