Das eigene Kind impfen lassen oder nicht? Diese Frage müssen sich alle Eltern früher oder später stellen. Auch Neu-Mama Iris Aschenbrenner (39) stand nun vor dieser Entscheidung, denn im November kam ihr erster Sohn Maximus auf die Welt. Dass er geimpft werden soll, stand für die ehemalige Köln 50667-Darstellerin jedoch außer Frage. Nun sprach sie im Netz ganz offen über das Thema.

Auf Instagram veröffentlichte die Laiendarstellerin nun ein Foto aus dem Behandlungszimmer. Auf dem Bild hat sie Maximus auf dem Arm und drückt ihm einen Kuss auf die Stirn. Dazu erklärte sie: "Heute stand für uns die U3 an. Wiegen, messen, abhören und Entscheidungen treffen. Darunter auch die Entscheidung zum Thema Impfen. Für mich ist klar, dass er geimpft wird." Iris sei sich den kontroversen Meinungen um das Thema durchaus bewusst, für sie habe die Entscheidung jedoch immer festgestanden. Trotzdem gab sie zu, dass man sich als Mama immer wieder frage, ob die getroffene Entscheidung die richtige sei. Immerhin wolle jeder für sein Kind nur das Beste.

In den Kommentaren unter dem Beitrag teilten die Follower Iris' Einstellung zum Impfen. Einer schrieb, dass ohnehin jede Mama selbst entscheiden sollte, was gut für das eigene Kind sei. Und gut geht es Maximus definitiv, wie die 39-Jährige nach dem Arztbesuch verriet: "Der junge Mann hat sich von der besten Seite gezeigt und hat gleich mal mit der Ärztin geflirtet. Seit der Geburt hat er schon 1,4 Kilo zugenommen und ist stattliche fünf Zentimeter gewachsen. Ein großer Junge einfach." Auch die Ärztin sei total zufrieden mit seiner Entwicklung gewesen.

Iris Aschenbrenner und Maximus, 2019Instagram / iris_aschenbrenner
Iris Aschenbrenner und Maximus, 2019
Schauspielerin Iris AschenbrennerInstagram / iris_aschenbrenner
Schauspielerin Iris Aschenbrenner
Iris Aschenbrenner, ModeratorinInstagram / iris_aschenbrenner
Iris Aschenbrenner, Moderatorin
Wie findet ihr es, dass Iris auch über solche Themen spricht?1690 Stimmen
1622
Super! Damit macht sie sich für andere Muttis nahbar.
68
Nicht so gut, damit macht sie sich nur angreifbar.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de