Schlimme Nachrichten an Weihnachten für alle Fans von Edward Aschoff (✝34): Der beliebte Sportreporter ist am Heiligabend ganz plötzlich verstorben. Der 24. Dezember ist gleichzeitig auch sein Geburtstag, doch so wurde sein Ehrentag zu einem Trauertag für seine Freunde und seine Familie. Jetzt meldete sich seine Verlobte Katy erstmals zu Wort und verriet weitere Details zum überraschenden Ableben des TV-Sprechers.

"Ich könnte nicht stolzer darauf sein, dass das, worüber die Leute am meisten sprechen, seine Fähigkeit war, sie mit seiner Energie, seinem Licht und diesem einnehmenden Lächeln zu erheitern", schrieb Katy in ihrer emotionalen Twitter-Nachricht. Weiter erklärt sie, dass es Edward als eingefleischtem Journalisten sehr wichtig gewesen sei, dass auch die Berichte über sein Lebensende faktisch richtig sind. So wurde bei Edward im Krankenhaus eine multifokale Lungenentzündung diagnostiziert: "Nach erfolgloser Antibiotikabehandlung und einer Verschlimmerung der Symptome brachten wir ihn zurück in die Notaufnahme und er wurde sofort eingeliefert."

Der Sportreporter wurde vielen Tests unterzogen und schließlich mit Verdacht auf HLH behandelt, einer unkontrollierten Überaktivierung des Immunsystems. "Drei Tage nach seiner Verlegung auf die Intensivstation verstarb er", erklärte Katy in ihrem Social-Media-Statement weiter.

Edward Aschoff und seine Verlobte Katy bei der "Godzilla"-Premiere
Instagram / ecaschoff
Edward Aschoff und seine Verlobte Katy bei der "Godzilla"-Premiere
Edward Aschoff und seine Verlobte Katy
Instagram / ecaschoff
Edward Aschoff und seine Verlobte Katy
Edward Aschoff und seine Verlobte Katy bei der "Godzilla"-Premiere
Instagram / ecaschoff
Edward Aschoff und seine Verlobte Katy bei der "Godzilla"-Premiere


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de