Die Musik- und Comedy-Szene trauert: Der englische Künstler Neil Innes ist im Alter von 75 Jahren verstorben. Bekannt wurde Neil mit seinen Kompositionen für die britische Komikergruppe Monty Python und mit der Beatles-Parodie-Band The Rutles. Auch als Schauspieler machte er sich einen Namen in "Das Leben des Brian" und "Die Ritter der Kokosnuß". Am vergangenen Sonntag starb der Musiker nun völlig unerwartet.

"Mit tiefer und großer Trauer müssen wir den Tod von Neil James Innes verkünden, der am 29. Dezember 2019 gestorben ist. Wir haben eine liebenswürdige, sanfte Seele verloren, deren Musik und Lieder unsere Herzen berührten, und deren Intellekt und Suche nach Wahrheit uns alle inspirierte", zitiert Daily Mail Neils trauernde Familie. Laut seinem Agenten Nigel Morton starb der Musiker völlig überraschend an einer natürlichen Todesursache, die bisher aber nicht näher benannt wurde.

Seinem umfassenden, künstlerischen Schaffen wurde bereits 2008 der Dokumentarfilm "The Seventh Python" gewidmet. Neil hinterlässt seine Frau Yvonne, drei Söhne und drei Enkelkinder. Alle Familienmitglieder bedanken sich über das Internet nun für die Musik und Freude, die er allen bereitet hat.

Neil Innes, 1970
Getty Images
Neil Innes, 1970
Tad Kubler, Neil Innes and Mick Jones bei "50 Years: The Beatles"
Getty Images
Tad Kubler, Neil Innes and Mick Jones bei "50 Years: The Beatles"
Neil Innes, Februar 2014
Getty Images
Neil Innes, Februar 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de