Christina Hecke (40) dürfte vielen aus der Sat.1-Serie "Der letzte Bulle" kennen. In der Komödie spielt sie die Freundin von Henning Baum (47). Darüber hinaus ist sie als TV-Kommissarin Judith Mohn in der ZDF-Krimi-Reihe "In Wahrheit" zu sehen und spielte 2018 die Ehefrau von Filmstar Til Schweiger (56) in dem Film "Hot Dog." Jetzt überraschte die 40-Jährige ihre Fans mit einem Coming-out: Christina liebt eine Frau.

Gegenüber BILD verriet die Schauspielerin, dass sie ihre Liebe lange geheim gehalten habe, doch nun nicht länger schweigen wolle. "Ich kann kein ehrliches Leben führen, wenn ich an einer Stelle immer lüge. Ich habe mich nicht für ein Coming-Out, sondern für die Wahrheit meiner Liebes-Beziehung entschieden", erklärte sie im Interview. Bereits seit acht Jahren ist Christina mit der Berliner Fotografin Stefanie Henn zusammen, vor zwei Jahren haben sich die beiden dann das Jawort gegeben.

Lange Zeit habe sie gedacht, sie könne sich oder ihre Partnerin vor Anfeindungen Dritter mit der Geheimhaltung der Beziehung schützen. Doch ihr sei klar geworden: "Keiner kann unsere Liebes-Beziehung angreifen!" Die beiden seien an einem Punkt gewesen, an dem sie "so kraftvoll aufgestellt" seien, dass sie ihre Ehe nicht länger verstecken wollten.

Christina Hecke und Til SchweigerGetty Images
Christina Hecke und Til Schweiger
Christina Hecke, SchauspielerinInstagram / christinahecke
Christina Hecke, Schauspielerin
Christina Hecke, TV-StarGetty Images
Christina Hecke, TV-Star
Was sagt ihr zu dem Outing?613 Stimmen
588
Ich finde es super, dass sie ihre Ehe endlich öffentlich gemacht hat.
25
Ich hätte mich das nicht getraut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de