Prinz William (37) packt auch mal mit an! Seitdem Wills Bruder Harry (35) und dessen Frau Meghan (38) der Monarchie den Rücken gekehrt haben, gehen der Zweite in der Thronfolge und seine Gattin Herzogin Kate (38) in die Offensive: Sie besuchen zahlreiche Charity-Veranstaltungen, zeigen sich strahlend bei Reisen in andere Länder und tauschen Sakko und Kleid auch mal gegen einen Bauarbeiter-Aufzug. Vor Kurzem stellte der Dreifach-Vater seine Fähigkeiten an einer Straßenbaumaschine unter Beweis!

Am Mittwoch besuchte der Sohn von Prinz Charles (71) das kleine Städtchen Nether Langwith und hat dort neben dem Besuch eines Tageszentrums für Obdachlose auch ein Asphaltzentrum eröffnet. Dabei durfte William die neuartigen Maschinen natürlich auch testen – und asphaltierte selbst in einem riesigen Gefährt eine Straße im Tarmac National Skills and Safety Park. Dafür tauschte der 37-Jährige Hemd und Sakko gegen eine orangefarbene Langarm-Warnweste und einen weißen Helm.

Beim anschließenden Plausch mit den Obdachlosen der Stadt zeigte sich William ebenfalls von seiner bodenständigen Seite. Er unterhielt sich eine ganze Weile mit den betroffenen Männern, hörte sich ihre Geschichten an und spendete emotionalen Beistand.

Prinz William im Tarmac National Skills and Safety Park 2020
Getty Images
Prinz William im Tarmac National Skills and Safety Park 2020
Prinz William im Tarmac National Skills and Safety Park 2020
Getty Images
Prinz William im Tarmac National Skills and Safety Park 2020
Prinz William beim Besuch eines Tageszentrums für Obdachlose in Mansfield 2020
Getty Images
Prinz William beim Besuch eines Tageszentrums für Obdachlose in Mansfield 2020
Hättet ihr gedacht, dass William auch so mit anpackt?73 Stimmen
71
Ja, klar! William packt eben immer mit an.
2
Nein, einem Royal hätte ich das nicht zugetraut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de