Die italienische Filmwelt muss einen großen Verlust verkraften: Die Schauspielerin Lucia Bosè (✝89) ist tot. Während ihrer über 60 Jahre langen Karriere spielte sie in zahlreichen Klassikern mit. Zu den bekanntesten zählen "Satyricon" von Federico Fellini oder Michelangelo Antonionis "Chronik einer Liebe". Ihren letzten Auftritt hatte Lucia 2013 – seitdem hat sie sich aus dem Showgeschäft zurückgezogen. Ihr Sohn Miguel meldete sich jetzt jedoch mit einer traurigen Nachricht im Netz zu Wort: Am Montag sei sie mit 89 Jahren in der spanischen Stadt Segovia gestorben.

"Liebe Freunde, ich teile euch mit, dass meine Mutter Lucia Bosè verstorben ist. Sie ist jetzt an einem besseren Ort", schrieb der 63-Jährige, der in Spanien und Italien ein berühmter Sänger und Schauspieler ist, auf Twitter zu einem Foto seiner Mutter. Zur Todesursache schwieg Miguel in seinem kurzen Statement, allerdings berichten verschiedene spanische Medien, dass Lucia an den Folgen der Viruserkrankung Covid-19 gestorben sein soll. Die Familie bestätigte diesen Verdacht bislang noch nicht.

Der Weg der ersten Miss Italien von 1947 zum Film war kein ganz gewöhnlicher: Der Filmschöpfer Luchino Visconti habe sie in einer Konditorei in ihrer Heimat in Mailand entdeckt. Nachdem Lucia den Stierkämpfer Luis Miguel Dominguin geheiratet hatte, zog sie nach Spanien. Aus ihrer Ehe, die 1967 geschieden wurde, gingen insgesamt drei Kinder hervor – auch ihre Tochter Paola Dominguin ist als Schauspielerin aktiv.

Lucia Bosè, Schauspielerin
Getty Images
Lucia Bosè, Schauspielerin
Miguel Bosè, Sänger und Schauspieler
Getty Images
Miguel Bosè, Sänger und Schauspieler
Lucia Bosè im Mai 1956
Getty Images
Lucia Bosè im Mai 1956


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de