Alexis Morley erinnert sich an die gemeinsamen Stunden mit ihrem verstorbenen Freund Adam Schlesinger! Ende März wurde bei dem Musiker eine Infektion mit dem gefährlichen Coronavirus diagnostiziert. Anfang April verstarb der Komponist an den Folgen der Erkrankung. Im Netz zollten Hollywood-Bekanntheiten wie Tom Hanks (63) der Broadway-Ikone Respekt. Jetzt verriet Freundin Alexis die letzten Worte ihres Liebsten kurz vor dessen Tod!

"Er erzählte mir immer wieder, wie sehr er mich liebte und dankte mir, dass ich sein Leben gerettet hatte", verriet Alexis via Instagram. Nach der Diagnose sei das Paar noch fest davon überzeugt gewesen, dass Adam die Infektion überstehe. Doch nach sieben Tagen verschlechterte sich der Zustand des "Radiation Vibe"-Interpreten und er kam in ein Krankenhaus. Schon am nächsten Morgen verlor er den Kampf gegen das Virus und verstarb. "Ich habe seine Stimme nie wieder gehört", erzählte Alexis.

Vor seinem Tod verbrachten Adam und seine Partnerin viel Zeit miteinander. Seit der Ausbreitung des tödlichen Erregers entdeckte das Paar seine Leidenschaft zu langen Spaziergängen in der Natur. Während seines Aufenthalts in der Klinik durfte Alexis nur zu bestimmten Zeiten an seiner Seite verweilen. "Aber Adam sah süß, friedlich und schön aus", erinnerte sich die dunkelhaarige Schönheit an die letzten Stunden am Krankenbett vor Adams Tod.

Adam Schlesinger im Oktober 2016
Getty Images
Adam Schlesinger im Oktober 2016
Adam Schlesinger, Musiker
Getty Images
Adam Schlesinger, Musiker
Adam Schlesinger, Komponist
Getty Images
Adam Schlesinger, Komponist


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de