Schocknachricht von Bollywoodstar Irrfan Khan. Der Schauspieler war in seiner Heimat Indien bereits seit Jahren ein Star und hat schon in unzähligen Produktionen mitgewirkt. Im Rest der Welt hatte er sich vor allem durch Filme wie "Slumdog Millionaire" oder "Life of Pi" einen Namen gemacht. Jetzt schockt diese traurige Neuigkeit seine Fans: Irrfan ist mit gerade einmal 53 Jahren verstorben.

Wie BBC berichtet, starb der Kinostar an einer Infektion des Dickdarms. Am Dienstagabend wurde er deshalb in ein Krankenhaus in Mumbai eingeliefert. Wenig später bestätigte sein Pressesprecher dann den viel zu frühen Tod des Familienvaters: "Es ist niederschmetternd, dass wir heute verkünden müssen, dass er verstorben ist. Irrfan war eine starke Seele, jemand, der bis zum Schluss gekämpft hatte und jeden inspiriert hat, der ihn kennenlernte." Irrfan hinterlässt seine Frau Sutapa Sikder und seine Söhne Babil und Ayan.

Der "Jurassic World"-Star hatte eine ziemlich schwere Zeit hinter sich. 2018 wurde bei ihm ein Tumor entdeckt. "Nachdem er 2018, durch die Nachricht einer seltenen Krebsart, vom Blitz getroffen wurde, hat er das Leben so genommen, wie es kam und hat die vielen Kämpfe gekämpft, die damit einhergingen", fügte sein Pressesprecher hinzu.

Irrfan Khan in den IMDb Studios in Park City
Getty Images
Irrfan Khan in den IMDb Studios in Park City
Irrfan Khan und seine Frau Sutapa Sikdar beim Dubai International Film Festival
Getty Images
Irrfan Khan und seine Frau Sutapa Sikdar beim Dubai International Film Festival
Irrfan Khan beim Dubai International Film Festival, 2017
Getty Images
Irrfan Khan beim Dubai International Film Festival, 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de