So friedlich waren die letzten Tage von Ashley Stocks (36) Tochter Stevie Lynn (✝3). Am Samstagnachmittag machte eine traurige Nachricht die Runde: Die amerikanische Influencerin trauert um ihre kleine Tochter. Mit nur drei Jahren ist Stevie an den Folgen eines Hirntumors gestorben. In dieser schweren Zeit wurde Ashley auch bewusst, mit welchen vermeintlichen Nichtigkeiten sie sich in den vergangenen Wochen noch beschäftigt hatte: Sie hat dabei unter anderem die Isolation mit ihrer Tochter zu schätzen gelernt.

Schon vor dem Tod ihres Sprösslings hat sich die dreifache Mama in einem emotionalen Statement via Instagram an ihre Follower gewandt. "Noch vor einer Woche habe ich mich über die Quarantäne beschwert, wie sehr ich es vermisse, essen zu gehen oder ins Kino", beginnt sie und gab dann zu, dass sich der Ärger über die derzeitige häusliche Isolation mittlerweile in Luft aufgelöst habe. Denn nach der Diagnose ihrer Tochter seien diese Probleme absolut nebensächlich geworden. "Jetzt halte ich meine Tochter noch fester im Arm und habe Schwierigkeiten damit, mir ein Leben außerhalb unserer sicheren Luftblase vorzustellen", meinte sie damals.

Auf ihrem Social-Media-Profil hatte die Internet-Bekanntheit nach der schrecklichen Diagnose immer wieder Updates zum Gesundheitszustand der Dreijährigen gegeben. "Heute hat sie Schmerzwallungen und greift sich an den Kopf, dabei schließt sie die Augen und verzieht ihr Gesicht", beschrieb die Blondine vor Kurzem bloß einen Bruchteil der Symptome.

Ashley Stocks Tochter Stevie
Instagram / littlemissmomma
Ashley Stocks Tochter Stevie
Ashley Stock, Influencerin
Instagram / littlemissmomma
Ashley Stock, Influencerin
Stevie Lynn Stock
Instagram / littlemissmomma
Stevie Lynn Stock


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de