Dieses kuriose Objekt bringt die Bares für Rares-Händler zum Staunen! In der Trödelsendung, moderiert von Horst Lichter (58), versuchen Privatpersonen ihre Besitztümer für einen möglichst hohen Wert zu verkaufen. Manchmal landen die außergewöhnlichsten Gegenstände auf dem Händlerpult – wie auch jetzt: Martin Bayer möchte ein sogenanntes "Zigaretten-Pony" loswerden. Doch was genau steckt dahinter? Bei den Auktionatoren sorgt es zumindest für viel Gelächter.

"Dat is' jeck", kommentierte Horst beim ersten Anblick des Scherzartikels. Schnell stellt der Experte Detlev Kümmel fest, dass es sich bei dem Pony aber gar nicht um ein kleines Pferd, sondern um einen Esel handelt. Das Besondere daran: Wenn man an den Ohren zieht, kommt am Schweif des Esels eine Zigarette heraus. Er schätzt den Wert des Gegenstandes auf 30 bis 40 Euro. Auch die Händler scheinen von dem Zigarettenspender beeindruckt und amüsieren sich darüber prächtig. "Ein schöner Gag", erkannte Christian Vechtel und erstand das gute Stück für 40 Euro.

Darüber hinaus scheint der Gegenstand auch einige Zuschauer zum Schmunzeln gebracht zu haben. "Ein 'Zigaretten-Pony', das ein 'Zigaretten-Esel' ist und Zigaretten scheißt", kommentierte ein Twitter-Nutzer und versah den Beitrag mit einem Lach-Smiley. Ein anderer schrieb: "Haha, geiles Ding! Ein Zigarettenspender als Esel, ziehst am Ohr, kommt am Arsch eine Fluppe raus. Ich bin schockverliebt."

Horst Lichter und die "Bares für Rares"-Händler
ZDF / Frank Hempel
Horst Lichter und die "Bares für Rares"-Händler
Christian Vechtel, "Bares für Rares"-Händler
Frank W. Hempel/ ZDF
Christian Vechtel, "Bares für Rares"-Händler
"Bares für Rares"-Experte Detlev Kümmel
ZDF, Frank W. Hempel
"Bares für Rares"-Experte Detlev Kümmel
Habt ihr schon mal von einem "Zigaretten-Pony" gehört?100 Stimmen
33
Ja, das war mir schon ein Begriff.
67
Nein, darunter konnte ich mir überhaupt nichts vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de