Anzeige
Promiflash Logo
Künstlerin zieht wegen "Bares für Rares"-Verkauf vor GerichtZDF / Sascha Baumann // Getty ImagesZur Bildergalerie

Künstlerin zieht wegen "Bares für Rares"-Verkauf vor Gericht

25. Nov. 2023, 18:54 - Johanna Heinbockel

Sie leitet rechtliche Schritte ein! In der beliebten Trödelshow Bares für Rares gehen regelmäßig teure Kunstwerke über den Tisch. Kürzlich verkaufte der Krankenpfleger Jörg Friedrich eine Skulptur von der international renommierten Künstlerin Isa Genzken für 16.000 Euro. Sie soll ihrem Pfleger das Kunstwerk 2011 geschenkt haben. Doch jetzt fordert Isa ihr Werk zurück – und zieht dafür sogar vor Gericht!

Wie T-Online berichtet, soll Isa zum Zeitpunkt der Schenkung nicht geschäftsfähig gewesen sein. Deshalb hätte ihr Betreuer dieser Geste erst zustimmen müssen. Das sei laut Isa jedoch nie geschehen. Darum will die 74-Jährige vor Gericht ziehen. Jedoch soll der Antrag vom Landgericht in Bonn bereits abgelehnt worden sein. Es bleibt abzuwarten, ob die Antragssteller eine Beschwerde gegen die Entscheidung einreichen werden.

Eigentlich sollte die Skulptur in einem Auktionshaus versteigert werden. Laut Der Standard wurde die Auktion jedoch bis auf Weiteres unterbrochen. Angeblich sei bis zur Ausstrahlung der Sendung nichts von der Schenkung bekannt gewesen. Ebenfalls habe niemand Bescheid gewusst, dass Jörg als Pfleger von Isa tätig war.

Getty Images
Isa Genzken, Künstlerin
Getty Images
Isa Genzken, Künstlerin
ZDF / Frank W. Hempel
"Bares für Rares"-Händler und Horst Lichter
Könnt ihr verstehen, dass Isa ihr Kunstwerk zurückhaben möchte?528 Stimmen
95
Ja, ich kann sie total verstehen!
433
Ne, ich kann das nicht wirklich nachvollziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de