Am Montag wurde Naya Riveras (✝33) lebloser Körper aus dem kalifornischen See Lake Piru geborgen. Die ehemalige Glee-Darstellerin hatte dort in der vergangenen Woche einen Bootsausflug mit ihrem vierjährigen Sohn gemacht und war dabei verschwunden. Tagelang hatten Rettungskräfte unter Hochdruck nach der Schauspielerin gesucht. Dass Nayas Leiche ausgerechnet am Montag gefunden wurde, ist schon fast gruselig: Vor sieben Jahren ist an genau diesem Tag ihr "Glee"-Co-Star Cory Monteith (✝31) verstorben.

Am 13. Juli 2013 verstarb der Finn-Hudson-Darsteller nach einer Überdosis. Schon seit Jahren hatte er mit Drogen- und Alkoholproblemen zu kämpfen. Der gebürtige Kanadier und seine "Glee"-Kollegin Naya hatten von 2009 bis zu seinem Tod 2013 gemeinsam für die Musical-Show vor der Kamera gestanden. Am 13. Juli 2020, also genau sieben Jahre nach Corys viel zu frühem Tod, wurde nun auch Nayas Tod offiziell bestätigt.

Besonders makaber: Nayas und Corys tragische Schicksale sind nicht die einzigen Schockmomente, die der Cast und die "Glee"-Fans in den vergangenen Jahren überstehen mussten. Mittlerweile gibt es sogar schon so viele Skandale und Schicksalsschläge rund um die Schauspieler der Show, dass einige Fans bereits von einem "Glee"-Fluch ausgehen.

Cory Monteith im August 2011 in Westwood
Frazer Harrison/Getty Images
Cory Monteith im August 2011 in Westwood
Naya Rivera und Cory Monteith bei einer Gala 2012
Getty Images
Naya Rivera und Cory Monteith bei einer Gala 2012
Naya Rivera in Beverly Hills, 2019
Getty Images
Naya Rivera in Beverly Hills, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de