Diese Nachricht versetzt nicht nur das Netz in Aufruhr! Am Mittwoch wurden etliche Hollywoodstars Opfer von Hackerangriffen: Die Twitter-Konten von Promis wie Kim Kardashian (39), Elon Musk (49), Bill Gates (64) und Barack Obama (58) wurden in einer beispiellosen Aktion geknackt. Dabei forderten Cyberkriminelle auf den Accounts der VIPs deren Follower in gefakten Tweets auf: In der Krypto-Währung Bitcoin sollten sie Geld an die Promis übermitteln, den Betrag würden sie in zweifacher Höhe zurückerhalten!

In einem inzwischen gelöschten Beitrag auf Twitter schreibt die vermeintliche Kim K., die bereits vor einigen Jahren Opfer eines Hackerangriffs geworden war: "Heute habe ich Spendierhosen an! Alle Bitcoins, die ich erhalte, verdopple ich und schicke sie euch zurück. Viel Spaß." Mit Versprechungen dieser Art versuchten die Hacker, nichts ahnende Fans übers Ohr zu hauen und deren Geld zu ergaunern. Dabei wurden nicht nur Personen des öffentlichen Interesses Opfer dieses Betrugs, auch die Profile von Firmen wie Apple oder Uber wurden gehackt.

Infolge des Vorfalls sperrte Twitter zunächst alle verifizierten Konten, sodass die Inhaber oder diejenigen, die vorgaukelten, die Eigentümer zu sein, keine Posts mehr teilen können. Die Social-Media-Plattform empfiehlt ihren Nutzern nun, das Passwort zurückzusetzen, während der Hack untersucht wird.

Elon Musk bei "The Party" in Miami Beach im Februar 2020
Getty Images
Elon Musk bei "The Party" in Miami Beach im Februar 2020
Barack Obama bei einer Tagung in Chicago im Oktober 2019
Getty Images
Barack Obama bei einer Tagung in Chicago im Oktober 2019
Bill Gates bei einer Konferenz in Lyon im Oktober 2019
Getty Images
Bill Gates bei einer Konferenz in Lyon im Oktober 2019
Seid ihr überrascht von diesem Hackerangriff?113 Stimmen
36
Ja, damit habe ich überhaupt nicht gerechnet.
77
Nein, damit muss man rechnen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de