Der Schmerz über den Tod seiner Ehefrau sitzt bei Duane "Dog" Chapman (67) tief. Letztes Jahr starb Beth (✝51) an den Folgen ihres Kehlkopfkrebses im Alter von 51 Jahren. Am Waikiki Beach trug der TV-Kopfgeldjäger die Verstorbene nach hawaiianischer Tradition zu Grabe. Jetzt sprach Duane über die Zeit kurz vor Beths Tod und erinnerte sich an einen besonders schmerzlichen Moment zurück!

Kurz vor ihrem Tod habe die 51-Jährige ihren Ehemann nicht ansehen können, erzählte Duane in der Facebook-Liveshow Faith With Katie. "Sie holten sie aus dem Koma und ich sagte: 'Du wirst deine Mama sehen, und deinen Papa'", wiederholte der 13-fache Vater seine Worte, die er damals an seine sterbende Frau richtete. Beth habe ihm aber keinen Blick mehr schenken wollen. "Sie wusste, dass ich aufgegeben hatte, und dass ich ihre letzte Hoffnung war", erinnerte er sich emotional zurück.

Der Reality-TV-Star habe für seine Liebste dennoch positiv bleiben wollen. Wie solle man sich auch auf den Tod vorbereiten, ließ er den Moment Revue passieren. "Ich sagte ihr nur: 'Beth, ich will nichts über den Tod hören. Du wirst nicht sterben'", erzählte der 67-Jährige. Heute frage er sich, warum man todkranken Leuten, die sterben, sagt, dass sie sich keine Sorgen machen sollen. "Man weiß, dass es nicht stimmt", reflektierte der US-Amerikaner.

Beth und Duane Chapman im Jahr 2004
Getty Images
Beth und Duane Chapman im Jahr 2004
Duane Chapman 2019 in New York
Getty Images
Duane Chapman 2019 in New York
Duane Chapman und seine Frau Beth im Jahr 2013
Getty Images
Duane Chapman und seine Frau Beth im Jahr 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de