Es war die Knaller-Nachricht am Mittwochabend – Jennifer Frankhauser (27), die für die freiwillig ausgestiegene Saskia Beecks (32) nachgerückt war, hat den Promi Big Brother-Container ebenfalls aus freien Stücken verlassen. Nach einem Regelverstoß, der die Influencerin und ihre Mitbewohnerin Elene Lucia Ameur (26) auf die Abschussliste katapultierte, fasste sie, um ihre Mitstreiterin zu retten, den Entschluss, das Format zu verlassen. Nette Geste oder Kalkül? Natascha Ochsenknecht (55) hat da so eine Vermutung.

Bei Promi Big Brother – Die Late Night Show war Jennys plötzlicher Auszug natürlich Topthema. Natascha, die selbst schon Kandidatin gewesen war, hat jedenfalls eine klare Meinung dazu. "Ich finde das zwar gut, dass sie die andere nicht da reinziehen will", erklärte die 55-Jährige, kaufte Jenny die Nummer allerdings nicht wirklich ab: "Aber ob das wirklich der Grund ist? Das ist ne Shownummer – um einen guten Abgang zu bekommen."

Hintergrund zu Jennys überraschender Entscheidung: Die Ludwigshafenerin habe Schuldgefühle, weil sie Mitstreiterin Elene dazu überredet habe, ohne Mikros auf der Toilette zu verschwinden. Für den großen Bruder ist das ein klarer Regelverstoß, der natürlich bestraft wurde. Um Elene vor einem möglichen Rauswurf zu schützen, habe Jenny die Schuld auf sich genommen und die Konsequenz getragen.

Natascha Ochsenknecht bei der "König der Löwen"-Premiere
Getty Images
Natascha Ochsenknecht bei der "König der Löwen"-Premiere
Jenny Frankhauser, Influencerin
Instagram / jenny_frankhauser
Jenny Frankhauser, Influencerin
Jennifer Frankhauser, Schwester von Daniela Katzenberger
Instagram / jenny_frankhauser
Jennifer Frankhauser, Schwester von Daniela Katzenberger
Was glaubt ihr – nette Geste oder kluger Schachzug?4986 Stimmen
1778
Also ich finde das wirklich nett von ihr – Hut ab!
3208
Klar, da steckt garantiert Kalkül hinter!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de