Schon in Folge eins von Like Me – I'm Famous gab es erste Spannungen unter den Kandidaten. Allen voran fiel Juana Princess in Ungnade, weil sie Alexander Molz (25) nicht – wie versprochen – eines ihrer Likes gegeben hatte. Daraufhin war nicht nur der Köln 50667-Star ziemlich sauer, sondern auch ein paar ihrer anderen Mitstreiter. Trotzdem traf sie auch in der neuen Episode wieder eine Entscheidung, die die Konkurrenz verärgerte. Promiflash hatte sie vorab bereits angekündigt: Sie will sich nichts mehr gefallen lassen.

"Na ja, nachdem ich dann doch einiges noch erfahren hatte, wird sich das Blatt bei mir auf jeden Fall wenden", erklärte Juana nach der ersten Folge gegenüber Promiflash. Ihr Verhalten habe sich geändert, nachdem sich andere gegen sie entschieden hatten. Ihre Strategie für die kommenden Wochen? "Ich werde nach Taktik und nach Sympathie vorgehen und man merkt dann auch: Mich kann man nicht für dumm verkaufen!", stellte die Musikerin klar.

Die Meinung der anderen Promis scheint Juana ziemlich egal zu sein. "Meine Handlungen müssen nicht immer allen gefallen, und ebenso hat jeder seine persönlichen Gründe für seine Handlungen", betonte sie. Es sei schließlich ein Spiel und jeder wolle gewinnen oder zumindest eine Runde weiter kommen.

TVNOW zeigt insgesamt acht Folgen "Like Me – I’m Famous" ab dem 11. August 2020 immer dienstags.

TV-Darsteller Alexander Molz, 2017
Christoph Hardt / Future Image / ActionPress
TV-Darsteller Alexander Molz, 2017
Juana Princess, "Like Me – I'm Famous"-Kandidatin
TVNOW / Stefan Gregorowius
Juana Princess, "Like Me – I'm Famous"-Kandidatin
Melanie Müller, Juana Princess und Sarah Knappik bei "Like Me – I'm Famous"
TVNOW
Melanie Müller, Juana Princess und Sarah Knappik bei "Like Me – I'm Famous"
Was sagt ihr zu Juanas Einstellung?66 Stimmen
19
Genau richtig! Sie muss sich behaupten.
47
Ich verstehe nicht, warum sie sich nicht einfach entschuldigt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de