Ausnahmsweise gibt es mal gute Neuigkeiten für Rapperin Schwesta Ewa (36)! In den letzten Jahren machten immer wieder Schlagzeilen über die 36-Jährige die Runde: Im Juni 2017 wurde sie unter anderem wegen Körperverletzung und Steuerhinterziehung zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Diese Strafe trat sie im Januar 2020 an – ohne ihre damals erst einjährige Tochter. Weil die ehemalige Prostituierte zunächst im geschlossenen Vollzug untergebracht werden sollte, durfte sie damals nicht in eine Mutter-Kind-Anstalt. Jetzt teilte Schwesta Ewa ein Bild mit ihrer Tochter und verkündete gute Nachrichten.

"Das Schönste, was uns passieren konnte, ist, dass meine Tochter und ich endlich wieder vereint sind", schreibt die Mutter auf ihrem Instagram-Account. Dazu teilt sie ein Foto, auf dem sie eine Art Siegerpose einnimmt und die kleine Aaliyah an der Hand hält. "Die restliche Haftzeit verbringen wir nun gemeinsam in einem Mutter-Kind Gefängnis", heißt es weiter. Sie bedankt sich außerdem bei ihren Fans für die zahlreiche Unterstützung und kündigt nach der Entlassung einige neue Projekte an.

In den Kommentaren freuen sich ihre Anhänger und machen der gebürtigen Polin weiterhin Mut: "Das habt ihr euch verdient! Alles Glück der Welt", schreibt beispielsweise ein Follower. Die meisten vermissen ihr Idol und können es kaum erwarten, bis es wieder auf freiem Fuß ist.

Schwesta Ewa und ihre Tochter
Instagram / schwestaewa
Schwesta Ewa und ihre Tochter
Schwesta Ewa bei ihrem Prozess vor dem Landgericht Frankfurt
ActionPress/Kammerer,Bernd
Schwesta Ewa bei ihrem Prozess vor dem Landgericht Frankfurt
Schwesta Ewa, November 2019
Instagram / chayaschwesta
Schwesta Ewa, November 2019
Folgt ihr Schwesta Ewa auf Instagram?4057 Stimmen
981
Ja, ich verfolge sie schon sehr lange!
3076
Nein, ich interessiere mich nicht wirklich für sie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de