Schock bei allen Fans von Areline Martínez! Die Mexikanerin verfügte mit ihren 20 Jahren bereits über eine große Reichweite innerhalb der sozialen Medien. Sowohl auf Instagram als auch auf der Videoplattform TikTok teilte sie regelmäßig Fotos und Videos. Vor wenigen Tagen wollte sie für ihren Kanal einen neuen Netzbeitrag produzieren – doch dabei kam es zu einer Tragödie: Die Mutter eines einjährigen Kindes wurde erschossen!

Wie Mexico News Daily berichtet, drehte Areline vergangene Woche mit rund zehn Bekannten in der mexikanischen Stadt Chihuahua ein Video für TikTok. Dabei sollte es sich um ein inszeniertes Kidnapping handeln. Für die Dreharbeiten wurde die Blondine an einem Stuhl fixiert, während mit einer Schusswaffe auf sie gezielt wurde. Warum eine echte, geladene Pistole und keine Attrappe genutzt wurde, ist unklar. Eine der umstehenden Personen, die vorgaben, sie zu entführen, schoss ihr dabei in den Kopf. Weitere Informationen zu den genauen Hintergründen gibt es nicht.

Direkt nach dem tödlichem Vorfall flüchteten zwei der Anwesenden in einem Auto. Die Polizei konnte die beiden zwar aufgrund von Aufnahmen, die sie am Tatort fanden, identifizieren, ihr Aufenthalt ist allerdings unklar. Auch, ob es sich bei einem der Flüchtigen um den Schützen handelt, ist derzeit nicht bekannt.

Areline Martínez, Social-Media-Sternchen
Instagram / are.ma13
Areline Martínez, Social-Media-Sternchen
Areline Martínez, Mai 2020
Instagram / are.ma13
Areline Martínez, Mai 2020
Areline Martínez, Juni 2020
Instagram / are.ma13
Areline Martínez, Juni 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de