Harald Schmidt (63) nimmt Abschied. Am vergangenen Dienstag machte eine traurige Nachricht die Runde: Der deutsche Journalist und Kabarettist Herbert Feuerstein ist im Alter von 83 Jahren in Erftstadt gestorben – genauere Infos zu seinem Tod gibt es bislang aber nicht. Gemeinsam mit Harald wurde er als Duo in "Schmidteinander" bekannt. Jetzt richtet eben dieser rührende Worte an seinen verstorbenen TV-Kollegen.

Von 1990 bis 1994 arbeitete Harald mit dem Entertainer Seite an Seite, danach trennten sich beruflich ihre Wege – jetzt muss sich der Schauspieler von seinem Co-Star verabschieden. "Feuerstein war ein Genie. Das hat er mir selbst gesagt, und ich habe es ihm bestätigt", schwärmte er von Herbert (✝83) gegenüber Bild. Bei ihrem letzten Treffen in Berlin habe der "Die Harald Schmidt Show"-Moderator seinem Freund noch beteuert, dass er ihm seine Karriere verdanke. "Feuerstein ist unsterblich", meinte der 63-Jährige abschließend.

Gerade erst wurden neue Details zu Herberts Ableben bekannt. Kurz zuvor hatte Feuerstein seinen eigenen Nachruf aufgenommen – und das in Form eines Hörspiels. "Ich will nicht lange drumrum reden, ich bin jetzt tot. Und Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, werden das eines Tages auch sein. Spätestens dann sind wir quitt und vorher möchte ich Sie noch einmal 115 Minuten lang unterhalten", heißt es in der Aufnahme, die der WDR auf seiner Webseite online veröffentlichte.

Harald Schmidt, Schauspieler
Getty Images
Harald Schmidt, Schauspieler
Herbert Feuerstein und Harald Schmidt in "Die Harald Schmidt Show"
ActionPress/JÜRGENS,RALF
Herbert Feuerstein und Harald Schmidt in "Die Harald Schmidt Show"
Herbert Feuerstein im Oktober 2009
Getty Images
Herbert Feuerstein im Oktober 2009
Wusstet ihr, dass Herbert und Harald zusammen gearbeitet haben?352 Stimmen
332
Ja, ich war ein großer Fan von "Schmidteinander".
20
Nein, bisher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de