Erschütternde Neuigkeiten um Saint Dog. Neben den beiden Musikern D-Loc und Johnny Richter zählte der US-Amerikaner zu den Gründern der kalifornischen Rap-Gruppe Kottonmouth Kings. Nach einigen Auftritten des Trios startete der Rapper eine Solo-Karriere, kehrte kurze Zeit später aber wieder zu seiner Band zurück. Mit Hits wie "Suburban Life" gelang den Musikern der Durchbruch. Jetzt folgt die traurige Gewissheit: Saint Dog ist mit 44 Jahren verstorben.

Wie Quellen gegenüber TMZ berichteten, wurde Saint Dog am vergangenen Mittwochmorgen im Haus eines Freundes für tot erklärt. Sein Bekannter habe den 44-Jährigen zwar noch lebend im Schlafzimmer am Boden liegend aufgefunden, bei dem Eintreffen der Sanitäter kam aber schon jede Hilfe zu spät. Es gebe keinerlei Anzeichen für ein Verbrechen. Die genaue Todesursache von Steve Thronson, wie der Sänger mit bürgerlichem Namen heißt, wird derzeit allerdings noch bei einer Autopsie ermittelt.

"Jeder, der Steve kannte, wusste, was für ein großes Herz er hatte", erklärte Kevin Zinger, Geschäftsführer des Plattenlabels Suburban Noize Records, gegenüber dem Online-Magazin. Der Verstorbene habe mit seiner Musik zahlreiche Menschen berühren können. "Unser Beileid geht an seinen Sohn Max und seine gesamte Familie, Freunde und Fans", so der Labelchef.

Saint Dog mit seiner Band Kottonmouth Kings, September 2009
Getty Images
Saint Dog mit seiner Band Kottonmouth Kings, September 2009
Saint Dog, Rapper
Instagram / saint.dog
Saint Dog, Rapper
Saint Dog, Künstler
Instagram / saint.dog
Saint Dog, Künstler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de