Seine Fans müssen sich für immer von Karl Dall (✝79) verabschieden. Der Komiker ist am Montag an den Folgen eines Schlaganfalls verstorben. Der Fernsehstar wurde 79 Jahre alt. Eigentlich hätten die Rote Rosen-Zuschauer Karl im kommenden Jahr in einer Gastrolle als Richie Sky sehen können. Doch kurz nach Drehbeginn erlitt er den Hirnschlag. Dabei hatte sich der Comedian total auf seine neue Aufgabe gefreut: Erst vor wenigen Tagen meldete sich Karl noch in einem kurzen Clip vom "Rote Rosen"-Set zu Wort.

"Ich habe immer auf einen Anruf von Hollywood gewartet. Und was war die Quintessenz? Lüneburg hat angerufen", begann der 79-Jährige sein Instagram-Video, mit dem er seinen neuen TV-Job am 10. November ankündigte. Auf seine Zeit vor der Kamera freute er sich damals tierisch, obwohl seine Rolle nicht unbedingt ein Sympathieträger war: "Ich bin ja eigentlich ein sehr harmoniesüchtiger Mensch und das ist sehr schwer für mich, einen miesen Charakter zu spielen oder Leute zu beleidigen oder dumme Witze gegen Frauen oder andere Randgruppen zu machen. Das ist alles nicht mein Ding und deswegen muss ich mich zusammenreißen", erklärte er. Besonders zu Herzen gehen aber Karls Schlussworte. Über seinen geplanten Serienstart im kommenden Jahr meinte er nämlich: "Ich freue mich selbst schon drauf, wenn ich das noch erleben darf."

Wenige Tage nach dieser Aufnahme wurde Karl ins Krankenhaus eingeliefert. Aufgrund seines Schlaganfalls musste er dort sogar operiert werden. "Trotz Einsatz aller technologischen und intensivmedizinischen Maßnahmen ist er heute friedlich eingeschlafen, ohne vorher noch einmal das Bewusstsein wiedererlangt zu haben", erklärte seine Familie am Montag in einem Statement.

Karl Dall, TV-Star
Getty Images
Karl Dall, TV-Star
Karl Dall in der Talkshow "Kölner Treff", 2020
Revierfoto / ActionPress
Karl Dall in der Talkshow "Kölner Treff", 2020
Karl Dall, Komiker
Getty Images
Karl Dall, Komiker


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de