Nicht nur zahlreiche Fans, sondern auch Karl Dalls (✝79) Kollegen trauern um ihn. Eigentlich hatte der deutsche Komiker gerade noch an einem großen Projekt gearbeitet: Er wäre in der kommenden Staffel der beliebten TV-Serie Rote Rosen in der Gastrolle namens Richie Sky zu sehen gewesen. Doch am vergangenen Montag ist der deutsche Komiker an den Folgen eines Schlaganfalls verstorben. Jetzt nahm die "Rote Rosen"-Produktion mit emotionalen Worten Abschied von Karl.

"Mit großer Bestürzung haben wir vom Tod Karl Dalls erfahren", heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der "Rote Rosen"-Produktionsfirma. Nicht nur das Team habe sich sehr auf Karls Mitwirken an der TV-Serie gefreut – auch er selbst habe unbedingt bei "Rote Rosen" mitspielen wollen. "Zu jeder Idee, die wir hatten, hatte er drei, die humorvoller und besser waren", ließen die Verantwortlichen verlauten und erklärten: "Er selbst hat die Rolle des Richie Sky entworfen und Drehbuchvorschläge gemacht."

Aber nicht nur Karls großes Engagement und Talent bleibe den Produzenten in Erinnerung – der Fernsehstar habe die "Rote Rosen"-Crew auch mit seiner Art begeistert. "In all unseren Gesprächen haben wir ihn als warmherzigen und kreativen, zugewandten Menschen kennengelernt", beschrieben sie den Komiker.

Cast von der 18. Staffel "Rote Rosen"
ARD / Thorsten Jander
Cast von der 18. Staffel "Rote Rosen"
Karl Dall, Komiker
Getty Images
Karl Dall, Komiker
Karl Dall im Dezember 2018
Getty Images
Karl Dall im Dezember 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de