Jade Übach (26) spricht über ihre Kuppelshow-Vergangenheit. Die meisten dürften die tätowierte Blondine aus der Flirtsendung Der Bachelor kennen, als sie um das Herz von Andrej Mangold (33) gebuhlt hatte – jedoch ohne Erfolg. Kurz darauf versuchte sie ihr Glück bei Bachelor in Paradise, bandelte zwar mit Serkan Yavuz (27) an, blieb aber letztendlich Single. Und die Teilnahme an diesem Format würde sie im Nachhinein gerne rückgängig machen.

In ihrer Instagram-Story stellte sich die 26-Jährige den neugierigen Fragen ihrer Community. Ein User wollte dabei wissen, ob sie schon einmal einen TV-Auftritt bereut habe. Ihre Antwort darauf ist deutlich: Ja! Wenn sie könnte, würde sie ihre Teilnahme bei "Bachelor in Paradise" rückgängig machen. "Die Zeit war megacool und hat echt Spaß gemacht, aber vor Ort wusste ich auch noch nicht, wie fake einige sind", erklärte sie. Im Nachhinein habe ihr das Format nichts gebracht außer Enttäuschungen.

Ihre erste Rosen-Präsenz 2019 im Fernsehen bereut sie jedoch nicht – der Bachelor hat sich offenbar positiv auf ihr Leben ausgewirkt. "Es war eine unvergessliche Zeit, an die ich mich immer gerne zurückerinnere", verriet Jade ihren Followern. Sie habe dabei nicht nur tolle Menschen kennengelernt, ihr seien damit auch die Türen zur Medienwelt geöffnet worden.

Jade Übach im November 2020
Instagram / jadebritani
Jade Übach im November 2020
Jade Übach, ehemalige "Bachelor in Paradise"-Kandidatin
Instagram / jadebritani
Jade Übach, ehemalige "Bachelor in Paradise"-Kandidatin
Jade Übach, Influencerin
Instagram / jadebritani
Jade Übach, Influencerin
Hättet ihr gedacht, dass Jade ihre "Bachelor in Paradise"-Teilnahme bereut?310 Stimmen
154
Ja, das dachte ich mir schon.
156
Nee, das überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de