Ist die Kandidaten-Auswahl bei Das Supertalent langsam aber sicher zu einseitig? Die beliebte Castingshow brachte bereits einige Stars hervor: Michael Hirte (56) verzauberte die Zuschauer auf der Mundharmoniker, Leo Rojas (36) brachte sie mit seiner Panflöte zum Träumen und Stevie Starr sorgte für Schockmomente mit seinem Schluck-Spuck-Können. Doch in der diesjährigen Staffen schien die Auswahl an verschiedenen Künsten eher gering: Immer mehr Akrobaten und Artisten treten auf – das Publikum ist genervt!

Alleine am Donnerstagabend performten beim Supertalent Ruslanda Krutas, der Gruppe Wise Fools, dem Air Trio Hexagon, den Artisten Diego und Elena und dem Team First Try auf der Bühne – alles Akrobaten, die ihr Können zur Schau stellten. Für viele der Zuschauer ein eher eintöniges Unterfangen: "Schon wieder so eine Hüpf- und Akrobatikgruppe", beschwerte sich ein User via Twitter, ein anderer stimmte ihm zu: "Heute war das Special der Artisten!"

Doch obwohl in den vergangenen Jahren bereits Dutzende Schlangenfrauen, Seil-Akrobaten und Turner antraten, war ihre Erfolgsquote bisher nicht allzu hoch: In 13 Staffeln gewann bisher nur ein einziger Sportler – Christian Stoinev, der gemeinsam mit seinem Hund auftrat.

Ruslana Krutas beim Supertalent 2020
TVNOW / Stefan Gregorowius
Ruslana Krutas beim Supertalent 2020
Elena und Diego bei "Das Supertalent", Dezember 2020
TVNOW / Stefan Gregorowius
Elena und Diego bei "Das Supertalent", Dezember 2020
Das Team "First Try" bei "Das Supertalent" 2020
TVNOW / Stefan Gregorowius
Das Team "First Try" bei "Das Supertalent" 2020
Was sagt ihr: Fehlt beim Supertalent tatsächlich die Abwechslung?757 Stimmen
649
Ja, das sehe ich auch so!
108
Nee, die Akrobaten sind doch der Hammer!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de