Fans von "Deadliest Catch" trauern um Nick McGlashan. Der Realitystar wirkte in der in Deutschland unter dem Namen "Fang des Lebens – Der gefährlichste Job Alaskas" bekannten Serie mit, welche den gefährlichen Alltag von Fischern auf See dokumentiert – seit 2013 war Nick in insgesamt 78 Episoden zu sehen. Nun ist die TV-Bekanntheit im Alter von nur 33 Jahren gestorben.

Nick ist am Sonntag in Nashville gestorben, wie TMZ berichtete. Die Todesursache sei bislang noch ungeklärt. Seine Schwester Lyd nahm in einem herzergreifenden Post auf Twitter von ihrem Familienmitglied Abschied: "Mein Bruder Nick ist gestorben. Das ist das Schwierigste, was ich jemals durchmachen musste. Bitte haltet eure Liebsten fest", schrieb sie. Auch die Fans können die traurige Botschaft nur schwer verkraften: "Es tut mir so leid. Mein tiefstes Beileid, du und deine Familie sind in meinen Gedanken", kommentierte eine Followerin.

Nick hatte seit mehreren Jahren mit seiner Drogen- und Alkoholsucht zu kämpfen gehabt – aus diesem Grunde hatte er sogar an der 13. Staffel der Realityshow nicht teilnehmen können. Ob seine Krankheit aber letztendlich die Ursache für sein Ableben war, ist bislang noch unklar.

Nick McGlashan, "Deadliest Catch"-Star
Instagram / nickmcglashan
Nick McGlashan, "Deadliest Catch"-Star
Nick McGlashan, Juni 2018
Instagram / nickmcglashan
Nick McGlashan, Juni 2018
Nick McGlashan, Februar 2018
Instagram / nickmcglashan
Nick McGlashan, Februar 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de