Das war ein heftiger Schock für Rachel Zoe (49)! Am vergangenen Wochenende stürzte der neunjährige Sohn der Designerin aus einem Skilift – Skyler Morrison Berman (9) fiel zwölf Meter in die Tiefe. Nachdem der Kleine sofort in der Notaufnahme versorgt wurde, berichtete seine Mutter wenig später im Netz, dass es ihm bereits besser ginge. Jetzt verfasste Rachel einige Zeilen auf Social Media, die zum Nachdenken anregen sollen.

In ihrer Instagram-Story schrieb die 49-Jährige: "Ich teile so etwas normalerweise nicht, aber ich möchte jeden daran erinnern, wie zerbrechlich das Leben ist und wie schnell es sich verändern kann." Rachel sei stolz auf ihren Sohn und seine Tapferkeit. "Ich war noch nie so dankbar zu sehen, wie mein Sohn die einfachsten Dinge tut – wie laufen oder lachen", sagte sie. Sie forderte ihre Follower dazu auf, ihre Kinder heute einmal mehr zu umarmen, um ihnen ihre Liebe zu zeigen.

Rachels Sohn sagte selbst in einem Clip vor wenigen Tagen: "Mir geht es ziemlich gut. Ich kann gehen und laufen [...] Mein Nacken tut ein bisschen weh." Sky konnte auch schon wieder auf der Couch herumtoben – das ist für seine Mutter nun keine Selbstverständlichkeit mehr.

Rachel Zoe bei der Vanity Fair Oscar Party, 2020
Getty Images
Rachel Zoe bei der Vanity Fair Oscar Party, 2020
Designerin Rachel Zoe, 2019
Getty Images
Designerin Rachel Zoe, 2019
Rachel Zoe mit ihren Söhnen Skyler und Kaius, 2020
Instagram / rachelzoe
Rachel Zoe mit ihren Söhnen Skyler und Kaius, 2020
Hättet ihr gedacht, dass es Sky schon wieder so gut geht?118 Stimmen
100
Auf keinen Fall! Das ist echt erstaunlich.
18
Ja, schon. Wenn Schlimmeres passiert wäre, hätte Rachel das bestimmt schon geteilt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de