Ihr Buch soll anderen Menschen Mut machen! TikTok-Star Lea (19) aka Looskanal darf sich mittlerweile zu den erfolgreichsten Nutzern der Plattform zählen: Fast drei Millionen Menschen erfreuen sich an ihrem kreativen Content. Bei einer derartigen Reichweite hat die Influencerin jedoch nicht nur mit positivem Feedback zu tun – auch reichlich Hate-Nachrichten finden ihren Weg in das virtuelle Postfach des Lockenkopfs. Grund genug für Lea, ein Buch über Mobbing zu schreiben, wie sie Promiflash verrät.

Anfang Dezember erschien ihr Erstlingswerk "Klicks, Likes, Haters – Generation 0 Fehler" – vor einem Jahr habe sie die Gelegenheit beim Schopf gepackt und seitdem hart an dem Projekt gearbeitet. "Ich wollte meine Erfahrung mit Hate im Netz und im Alltag mit den Mitmenschen da draußen teilen, beziehungsweise Tipps geben, wie man am besten reagiert und sich schützt", erzählt die 19-Jährige Promiflash. Sie habe viel zu dem Thema beizutragen – weil sie diesbezüglich leider auch schon viel erleben musste. "Ich habe gerade zu Anfang meiner Social-Media-Zeit sehr viel beleidigende Kommentare zu meiner zierlichen Figur bekommen", gesteht Lea.

Im Gegensatz zu früher würden sie diese Kommentare heute nicht mehr verletzen – mittlerweile könne sie darüber lachen. In jedem Falle solle man solche Leute ignorieren und einfach weitermachen: "Das ärgert sie am meisten und du beweist damit deine eigene Stärke und dass du dich von nichts kleinkriegen lässt."

Lea Pietsch, TikTokerin
Instagram / lea
Lea Pietsch, TikTokerin
Lea Pietsch, TikTok-Star
Instagram / lea
Lea Pietsch, TikTok-Star
Lea Pietsch, Web-Bekanntheit
Instagram / lea
Lea Pietsch, Web-Bekanntheit
Wie findet ihr es, dass Lea so offen mit ihren Erfahrungen umgeht?70 Stimmen
36
Super! Sie ist ein tolles Vorbild.
34
Wäre nichts für mich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de