UK-Love Island-Star Zara Holland (25) dürfte ganz schön erleichtert sein! Die 25-Jährige wollte mit ihrem Freund Elliott Love in einem Luxus-Resort auf Barbados das neue Jahr begrüßen. Vor Ort wurde Elliott allerdings positiv auf das Coronavirus getestet. Danach sollten sich die beiden auf einer umfunktionierten Militärbasis in Quarantäne begeben. Darauf hatten Zara und Elliott aber wohl keine Lust: Sie wollten lieber wieder nach Hause fliegen. Das Paar wurde allerdings von der Polizei geschnappt und festgenommen: Mittlerweile befindet sich Zara wieder auf freiem Fuß.

Nachdem die Blondine ein zweites negatives Testergebnis erhalten hatte, durfte sie die Quarantäne beenden, wie Mirror berichtete. Ihr aktueller Aufenthaltsort sei allerdings nicht bekannt. Ihr Freund Elliott befinde sich immer noch in dem Quarantäne-Zentrum – und zwar so lange, bis auch er zwei negative Tests vorweisen kann. Für die Flucht droht dem Paar jetzt jeweils eine Geldstrafe von bis zu 20.000 Euro sowie ein Jahr Haft.

Der Amtsarzt der Insel äußerte sich bereits zu dem Fall. Er gab bekannt, dass das weitere Verfahren eine Angelegenheit der Polizei sei und die entsprechenden Beweise geprüft werden. Zara und ihr Freund scheinen also noch nicht zu wissen, welche Strafe auf sie zukommen wird.

UK-Star Zara Holland
Instagram / zaraholland
UK-Star Zara Holland
Reality-Star Zara Holland, 2020
Instagram / zaraholland
Reality-Star Zara Holland, 2020
UK-"Love Island"-Star Zara Holland
Instagram / zaraholland
UK-"Love Island"-Star Zara Holland
Was haltet ihr von Zaras Verhalten?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de