Lars Tönsfeuerborn (30) hat es geschafft – er gehört zu den Halbfinalisten der Dschungelcamp-Ersatz-Show! Drei Tage verbrachte der Prince Charming-Gewinner von 2019 auf engstem Raum mit Lydia Kelovitz (30) und Bea Fiedler (63) in einem Tiny House. Am Mittwoch wurde Lars dann als Erstes von den Zuschauern ins Halbfinale gewählt, was ihn jedoch nicht allzu sehr überrascht haben dürfte. Denn schon in den Tagen zuvor war der Rotschopf der klare Publikumsliebling – und das freut ihn natürlich sehr!

Promiflash hakte bei dem 30-Jährigen nach. Was glaubt er selbst, warum die Dschungelcamp-Fans ihn so mögen? "Ich denke, die Zuschauer konnten mich ganz gut kennenlernen und ich war einfach ich. Hinzu kommt, dass ich eine tolle Community an Unterstützern habe", erklärte Lars und betonte einfach "stolz und dankbar" für diesen TV-Erfolg zu sein.

Wie gut der Realitystar auf dem Bildschirm rüberkommt, wollte er sich selbst nicht entgehen lassen – und hat die Folgen mit sich allesamt bereits angeschaut, wie er in seiner Instagram-Story erzählte. "Ich muss sagen, ich bin großer Bea-Fan, ich bin allgemein sehr begeistert", kann Lars mittlerweile offensichtlich über seine ständigen Streitereien mit der "Eis am Stiel"-Darstellerin lachen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" auf TVNOW.de

Lars Tönsfeuerborn in der Dschungelshow 2021
TVNOW / Stefan Gregorowius
Lars Tönsfeuerborn in der Dschungelshow 2021
Lars Tönsfeuerborn im August 2019
Instagram / larstoensfeuerborn
Lars Tönsfeuerborn im August 2019
Lydia Kelovitz, Lars Tönsfeuerborn und Bea Fiedler bei der Dschungelshow 2021
TVNOW / Stefan Gregorowius
Lydia Kelovitz, Lars Tönsfeuerborn und Bea Fiedler bei der Dschungelshow 2021
Seid ihr Lars-Fans?184 Stimmen
124
Total, er ist einfach authentisch!
60
Nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de