Von der Tagesschau aufs Tanzparkett: Nachdem Jan Hofer (68) sich im Dezember vergangenen Jahres von seinem Posten als Chefsprecher der Tagesschau in den Ruhestand verabschiedet hatte, wird er in der diesjährigen Let's Dance-Staffel zu sehen sein. Für die Teilnahme ließ er sich sogar vom Arzt einmal komplett durchchecken – und bekam grünes Licht! Ab dem 26. Februar wird Jan also an der Seite einer jungen Profitänzerin eine heiße Sohle aufs Parkett legen. Wird seine Ehefrau Phong Lan da auf dem heimischen Sofa nicht eifersüchtig?

Im Gespräch mit Bild nahm der 68-Jährige die Frage mit Humor. "Ich bin mir sicher, dass sie mir hin und wieder ein paar warnende Blicke zuwerfen wird", lachte er. Seine Teilnahme an der Tanzshow sei aber im Familienrat beschlossen worden, daher müsse man sich keine Sorgen machen, erklärte Jan besonnen. Mit seiner Frau trainieren wolle er hingegen nicht, berichtete der gebürtige Nordrhein-Westfale von seinen Vorbereitungen: "Da bräuchte ich einen professionellen Partner – und das darf man gerade nicht."

Und vorgenommen hat Jan sich für seinen Auftritt in der Show wohl einiges: Als Vorbild nannte er unter anderem Ingolf Lück (62), der 2019 mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova (33) die Show gewonnen hatte. Und das genau wie die "Tagesschau"-Ikone in der Altersklasse der über Sechzigjährigen.

Jan Hofer 2010 in Berlin
Getty Images
Jan Hofer 2010 in Berlin
Jan Hofer in Scharbeutz im Oktober 2020
Instagram / janhofer
Jan Hofer in Scharbeutz im Oktober 2020
Ekaterina Leonova und Ingolf Lück, "Let's Dance"-Sieger der 11. Staffel
Florian Ebener/Getty Images
Ekaterina Leonova und Ingolf Lück, "Let's Dance"-Sieger der 11. Staffel
Könntet ihr die Eifersucht verstehen?153 Stimmen
77
Ja, Tanzen ist schon etwas sehr Intimes.
76
Nein, das läuft ja alles sehr professionell ab.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de