Kate Merlan (33) musste nach ihrer OP ganz schön zurückstecken! Die ehemalige Das Sommerhaus der Stars-Teilnehmerin ließ vor Kurzem einen Brazilian-Butt-Lift durchführen – einen Eingriff, bei dem ihr Allerwertester durch das Spritzen von insgesamt 1,5 Litern Eigenfett vergrößert wurde. Mit dem Ergebnis ist Kate zwar mehr als zufrieden, dafür musste sie zunächst allerdings Einschränkungen in Kauf nehmen: Sie durfte beispielsweise keinen Sex haben!

Im Promiflash-Interview mit Kate und ihrem behandelnden Arzt Dr. Murat Dağdelen erklärte die 33-Jährige, dass die OP am Po die härteste gewesen sei, die sie je erlebt habe. "Es war sehr schlimm für mich, mich an die Regeln zu halten: Sport- und Sex-Verbot über so viele Wochen ist schon echt hart." Um den Po zu schonen, sei sie außerdem gezwungen gewesen, auf dem Bauch zu schlafen. "Schlafen war somit auch nichts, ich habe in der Zeit deshalb jeden extrem angezickt", fasste die einstige Kampf der Realitystars-Kandidatin zusammen.

Demnach dürfte auch Kates Freund Jakub unter den Einschränkungen ziemlich zu leiden gehabt haben. Durch das Sex-Verbot lag dann wohl zwischenzeitlich auch die Kinderplanung auf Eis. Dabei hatte Kate erst Anfang Januar gegenüber Bild verraten, dass sie nicht mehr auf Verhütungsmittel zurückgreife: "Wir haben uns dazu entschieden, nicht mehr zu verhüten. Ob was daraus entsteht, bleibt erstmal unser Geheimnis!"

Kate Merlan nach ihrer Po-Operation
DiaMond Aesthetics
Kate Merlan nach ihrer Po-Operation
Kate Merlan und Dr. Murat Dağdelen
DiaMond Aesthetics
Kate Merlan und Dr. Murat Dağdelen
Jakub Jarecki und Kate Merlan
Sonstige
Jakub Jarecki und Kate Merlan
Wie findet ihr es, dass Kate so offen über solche Themen spricht?511 Stimmen
168
Ich finde das toll!
343
Na ja, ich finde, man muss nicht alles mit der Öffentlichkeit teilen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de