Ist die Geschichte von Wanda Maximoff und ihrem Vision etwa schon auserzählt? Seit Anfang Januar begeistert die Marvel-Serie "WandaVision" auf Disney+ die Fans des Superhelden-Universums. Von Folge zu Folge schien das Format, in dem immer mehr bekannte Gesichter auftauchten, spannender und komplizierter zu werden. Und doch müssen sich die Zuschauer vermutlich mit der ersten Staffel begnügen – denn bisher soll keine Fortsetzung von "WandaVision" geplant sein!

Wie der Präsident der Marvel Studios, Kevin Feige (47), laut Deadline jetzt bei einer Pressekonferenz erklärte, steht es nicht besonders gut um die Zukunft der Serie. Für einige Formate seien bereits weitere Staffeln geplant – in Bezug auf "WandaVision" gebe es jedoch noch keine Überlegungen. Ein wenig Hoffnung ließ Feige den Fans jedoch: "Ich bin schon zu lange bei Marvel, um zu einer zweiten Staffel definitiv 'Nein' zu sagen!"

Ein weiteres Detail dürfte die Wahrscheinlichkeit, dass "WandaVison" weitere Episoden bekommt, jedoch verringern: Elizabeth Olsen (32), die die Hauptrolle als rothaarige Hexe übernommen hat, wird in einem anderen Format eingesetzt. "Lizzie Olsen wird von 'WandaVision' zum neuen 'Doctor Strange'-Film wechseln", schildert Feige.

Paul Bettany und Elizabeth Olsen bei einem Presse-Event 2019
Getty Images
Paul Bettany und Elizabeth Olsen bei einem Presse-Event 2019
Kevin Feige, Präsident der Marvel Studios
Getty Images
Kevin Feige, Präsident der Marvel Studios
Elizabeth Olsen als Wanda Maximoff in "WandaVision"
Landmark Media Press and Picture / ActionPress
Elizabeth Olsen als Wanda Maximoff in "WandaVision"
Wärt ihr enttäuscht, wenn "WandaVision" keine zweite Staffel bekommt?377 Stimmen
278
Ja, ich liebe die Serie!
99
Nein, eine Staffel reicht vollkommen aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de