Dieser Schicksalsschlag hat tiefe Spuren hinterlassen. Im Jahr 2011 wurde für Hardy Krüger jr. (53) und seine damalige Frau Katrin Fehringer der Albtraum aller Eltern bittere Realität: Im Alter von nur acht Monaten war ihr Sohn Paul-Luca am plötzlichen Kindstod gestorben – eine Tragödie, die der Schauspieler kaum verkraften konnte. Knapp zehn Jahre später sprach er nun offen über diesen schweren Verlust.

Im Interview mit Gala erinnerte sich der 53-Jährige an diese düstere Zeit zurück. "Natürlich habe ich das Jahr unmittelbar danach gesundheitlich gelitten. Für Hinterlassene ist es eine Tragödie", erzählte der Filmstar. Er hätte sich mit seinem Schmerz damals in den Alkohol geflüchtet. "Ich habe mich fast totgesoffen", offenbarte der Sohn von Hardy Krüger (93). Erst als er sich von seinem alten Leben getrennt hatte, konnte er anfangen zu heilen. "[Zu diesem Prozess, Anm. d. Red.] gehörte auch, dass meine Frau Katrin und ich uns 2015 haben scheiden lassen. Ich brauchte eine neue Umgebung, weil ich in meiner alten Welt gefangen war", erzählte die TV-Bekanntheit.

Mittlerweile habe der Darsteller seinen Blickwinkel verändern können und durch diese schmerzhafte Erfahrung seine Angst vor dem Tod verloren. "Ich weiß, dass es Paul-Luca da oben gut geht. Und ich nehme die Herausforderung an, mein Leben auf eine neue Art weiterleben zu dürfen", gibt sich Hardy positiv. In Alice Krüger hat er inzwischen auch wieder eine neue Liebe gefunden.

Hardy Krüger jr. im Oktober 2018 in München
Getty Images
Hardy Krüger jr. im Oktober 2018 in München
Hardy Krüger jr. im November 2018 in Berlin
Getty Images
Hardy Krüger jr. im November 2018 in Berlin
Hardy Krüger jr. und mit Ehefrau Krüger
Getty Images
Hardy Krüger jr. und mit Ehefrau Krüger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de