Kann Hugo Hammond seinen Lehrer-Job demnächst an den Nagel hängen? Der Blondschopf ist einer der diesjährigen Kandidaten von UK-Love Island. Und Fans der Kuppelshow wissen: Auf der Liebesinsel geht es ganz schön feuchtfröhlich zu. Auch bei dem jungen Lehrer schien die schüchterne Fassade bei einer intimen Frage-Challenge nun zu bröckeln. Zuschauer befürchten: Nach der Show kann Hugo seinen Schülern nicht mehr unter die Augen treten.

Bei dem Spiel ging es darum, dass die Single-Ladys erraten, welches pikante Sexgeheimnis zu welchem Mann gehört. Dabei kamen so einige Details über Hugo ans Licht. Unter anderem gestand er, einmal Sex mitten auf einer Straße gehabt zu haben oder in einer Nacht mit zehn Frauen herumgeknutscht zu haben. Im TV schien ihm das nicht unbedingt peinlich gewesen zu sein. Womöglich könnte sich das nach seiner Heimreise ändern.

Die Twitter-User glauben jedenfalls nicht daran, dass er als Lehrer noch eine Zukunft hat. "Hugo plant wohl, danach ein Fulltime-Promi zu sein, denn unterrichten? Baby, das ist vorbei" oder: "Denkt Hugo echt, dass er wieder unterrichten kann, nachdem er im Fernsehen zugegeben hat, dass er Sex mitten auf der Straße hatte?", schrieben die Nutzer.

Hugo Hammond, britischer "Love Island"-Kandidat
Instagram / hugo_hammond_
Hugo Hammond, britischer "Love Island"-Kandidat
Hugo Hammond (rechts) mit einem Freund
Instagram / hugo_hammond_
Hugo Hammond (rechts) mit einem Freund
UK-"Love Island"-Kandidat Hugo Hammond
Instagram / hugo_hammond_
UK-"Love Island"-Kandidat Hugo Hammond
Glaubt ihr auch, dass Hugo nach "Love Island" keine Chance mehr hat, als Lehrer zu arbeiten?352 Stimmen
248
Ja, da bin ich mir sicher.
104
Nee, ich finde das halb so wild.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de