Maxime Herbord (26) packt traurige Details rund um ihre Trennung von David Friedrich (31) aus. Die Brünette sucht ab heute im TV nach ihrem Traummann. Nur kurz nach dem Liebesaus mit dem Musiker ist sie die neue Bachelorette. In den ersten Minuten der Auftaktfolge spricht die Rosenverteilerin über die schweren letzten Monate – denn nicht nur das Beziehungsende hat sie zu Beginn des Jahres getroffen. Maxime hat ihren Opa und ihren Großonkel an Corona verloren und hätte in dieser Zeit viel Trost gebrauchen können. Genau das konnte ihr Ex ihr aber nicht bieten.

"Mein Opa ist mit seinem Bruder vier Minuten auseinander im Krankenhaus gestorben", erzählt die 26-Jährige zu Beginn der heutigen Bachelorette-Folge. Sie habe sich nur am Telefon verabschieden können und deshalb lange mit Schuldgefühlen zu kämpfen gehabt. Hätte sie ihrer Familie vor Ort beistehen sollen? "Man überlegt, ob man es doch hätte machen müssen. Es ist krass, schwierige Situation. Das stellt auch eine Beziehung extrem auf die Probe", erinnert sie sich. Genau in diesen Momenten der Verzweiflung habe sie ihren Partner besonders gebraucht – ihm nahe sein wollen: "Ich hätte am Tag 1.000 Umarmungen haben können, weil ich es einfach gebraucht hätte in der Zeit. Und das hat für mich einfach gefehlt."

Kurze Zeit später sei dann tatsächlich die Trennung erfolgt – was für die Halbniederländerin zwar schmerzhaft, heute aber total in Ordnung sei. Jetzt blickt sie nach vorn in eine spannende Zeit und ist sich sicher, dass sie schon bald dem Richtigen begegnen könne. In einem Notizbuch will sie in den kommenden Wochen jegliche Infos über die Rosenanwärter sammeln: "Dem Letzten kann ich auch zeigen, was ich da so über ihn reingeschrieben habe."

Alle Infos zu "Die Bachelorette" auf TVNow.

Maxime Herbord bei "Die Bachelorette"
TVNow
Maxime Herbord bei "Die Bachelorette"
Maxime Herbord als neue Bachelorette 2021
TVNOW
Maxime Herbord als neue Bachelorette 2021
Die Bachelorette 2021: Maxime Herbord
TVNow
Die Bachelorette 2021: Maxime Herbord
Könnt ihr verstehen, dass Maxime damals mehr Unterstützung gebraucht hätte?1076 Stimmen
802
Ja, das muss unglaublich schwer gewesen sein.
274
Na ja – ein Grund für eine Trennung ist das aber lange nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de