Für Alexandra Gregus hätte der Moment wohl nicht perfekter sein können! Im Privatleben der The Biggest Loser-Gewinnerin aus dem Jahr 2017 läuft es gerade richtig rund. Die 37-Jährige fiebert derzeit nicht nur der Geburt ihres ersten Babys entgegen, sondern ist auch schon voller Vorfreude auf die Hochzeit mit ihrem Verlobten Marc. Im Promiflash-Interview erzählt Alex, wie es überhaupt zu dem langersehnten Kniefall kam.

Am Valentinstag dieses Jahres hat Marc um ihre Hand angehalten. "Es war ein Sonntag und wir haben geplant, dass wir nach Rüdesheim in die Weinberge zum Wandern gehen wollen", berichtet die werdende Mutter im Gespräch mit Promiflash. Mit den Ringen, Sektgläsern und einem Piccolo führte ihr Partner sie schließlich zu einer Bank mit herrlichem Ausblick. "Dann hat er es in einem intimen Moment nur unter uns zwei gemacht. Das war sehr schön", schwärmt Alex von dem Antrag. Nachdem sich das Paar immer einig war, als Ehepaar ein Kind bekommen zu wollen, hatte die Brünette das bereits kommen sehen.

Kennengelernt haben sich die Turteltauben tatsächlich im Fitnessstudio. Auf dem Laufband kam es zum ersten Kontakt. "Irgendwann kamen wir ins Gespräch, man ist einander irgendwie aufgefallen", erinnert sich die TV-Teilnehmerin. Nach einem ganzen Jahr voller sportlicher Treffen folgte dann erst Marcs Einladung zum Abendessen. "Und dann ging es auch ziemlich schnell", merkt Alex abschließend an. Am 6. August wollen sich die beiden nun das Jawort geben.

Alexandra Gregus, "The Biggest Loser"-Siegerin 2017
Instagram / alexandra.thebiggestloser2017
Alexandra Gregus, "The Biggest Loser"-Siegerin 2017
Alexandra Gregus und ihr Verlobter Marc
Instagram / alexandra.thebiggestloser2017
Alexandra Gregus und ihr Verlobter Marc
Alexandra Gregus und ihr Verlobter
Instagram / alexandra.thebiggestloser2017
Alexandra Gregus und ihr Verlobter
Was sagt ihr zu Marcs Antrag für Alex?18 Stimmen
16
Das klingt sehr romantisch!
2
Also mein idealer Heiratsantrag sieht anders aus...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de