Kim Gloss (29) legt ein überraschendes Beauty-Geständnis ab! Die einstige DSDS-Kandidatin ist seit ihrer Teilnahme an der Kult-Castingshow nicht nur ein erfolgreicher TV-Star, sondern auch eine im Netz ziemlich bekannt. Ihre Follower nimmt sie so gut wie jeden Tag in ihr spannendes Leben mit – und zeigt dabei auch, welche Schönheitsprozeduren sie an sich durchführen lässt. Beispielsweise steht sie total auf die Eigenbluttherapie, auch Vampir-Lifting genannt. Trotz ihrer Affinität zu Schönheitschirurgie bereut Kim mittlerweile eine ihrer OPs!

Gegenüber Promiflash offenbarte die 29-Jährige nun: "Ich bereue, dass ich mir die Haare vom Kopf in die Augenbrauen habe implantieren lassen", erzählte sie ehrlich und fragte sich: "Warum habe ich das gemacht? Früher habe ich sie mir weggezupft, dann hatte ich keine und dann wollte ich diese buschigen Augenbrauen, die jeder hat." Kims Augenbrauenhärchen wachsen seither in alle Richtungen: "Die werden so lang, dass ich zum Friseur damit gehen könnte, deswegen muss ich sie immer stutzen."

Das nervt die Sängerin wohl ziemlich: "Sie sind borstig und ich kann es nicht mehr rückgängig machen", erklärte Kim ihr Dilemma im weiteren Gespräch mit Promiflash. Aus dieser Erfahrung scheint die Mutter einer Tochter allerdings etwas gelernt zu haben. Denn was Eingriffe im Gesicht betrifft, sei sie ein wenig skeptischer geworden. Auch ihre aufgespritzten Lippen habe sie mit dem Gegenmittel Hylase wieder "auflösen" lassen: "Ich bin zurück zur Natürlichkeit gegangen und möchte da auch gar nichts mehr machen."

Kim Gloss, Influencerin
Instagram / kim_glossofficial
Kim Gloss, Influencerin
Kim Gloss, Influencerin
Instagram / kim_glossofficial
Kim Gloss, Influencerin
Kim Gloss
Instagram / kim_glossofficial
Kim Gloss
Überrascht euch Kims Geständnis?2163 Stimmen
1472
Ja, total! Ich hätte nicht gedacht, dass sie einen Eingriff bereut.
691
Nee, überhaupt nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de